Sauerbraten vom Hirsch zu Kartoffelklößen

Sauerbraten vom Hirsch zu Kartoffelklößen Rezept
Bewerten Sie uns jetzt:

Zutaten

Für Personen
  • 1   kleines Bund Suppengrün  
  • 2   mittelgroße Zwiebeln  
  • 1 TL   schwarze Pfefferkörner  
  • 6-8   Wacholderbeeren  
  • 200 ml   + 3 EL Rotweinessig  
  • 300 ml   trockener Rotwein  
  • 4   Gewürznelken  
  • 3   Lorbeerblätter  
  • 1-1,2 kg   Hirschfleisch/braten aus der Keule  
  • 50 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 2-3 EL   Öl  
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 200 ml   klare Fleischbrühe (Instant) 
  • 1 (ca. 1 kg)  Kopf Rotkohl  
  • 2   mittelgroße, säuerliche Äpfel  
  • 25 g   Butterschmalz  
  • 3 EL   Zucker  
  • 1/4 l   Apfelsaft  
  • 1 Packung (750 g)  frischer Kartoffel Kloßteig "Thüringer Art"  
  • 100 g   Honigkuchen  
  • 2 EL   abgetropfte Cranberries (Glas) 
  • 3 Stiel(e)   frische Petersilie  
  • 1   Orangenscheibe zum Garnieren 
  • 1   großer Gefrierbeutel  

Zubereitung

135 Minuten
1.
Suppengrün putzen, waschen und grob schneiden. 1 Zwiebel schälen und vierteln. Pfefferkörner und Wacholderbeeren in einem Mörser grob zerstoßen. 200 ml Essig, Rotwein, 3/8 Liter Wasser, Zwiebelviertel, 2 Gewürznelken, 2 Lorbeerblätter, Pfefferkörner und Wacholderbeeren in einen Topf geben und aufkochen. Ca. 2 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen, vom Herd nehmen und auskühlen lassen. Fleisch waschen und trocken tupfen. Einen Gefrierbeutel in eine Schüssel stellen, Fleisch hineingeben und die Marinade zugießen. Beutel gut verschließen. Fleisch 24 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen. Beutel zwischendurch wenden. (Man kann Fleisch und Marinade natürlich auch in eine Schüssel geben und zugedeckt kalt stellen. Ebenfalls zwischendurch wenden). Speck fein würfeln. Fleisch aus der Marinade nehmen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Marinade durch ein Sieb gießen und dabei auffangen. Marinade in einen kleinen Topf geben und erhitzen. Öl in einen Bräter oder Schmortopf erhitzen und den Speck darin auslassen. Herausnehmen und das Fleisch rundherum kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse (und Gewürze) aus der Marinade zufügen, kurz mit anschmoren und mit gut 2/3 der heißen Marinade ablöschen. Speck wieder zufügen und zugedeckt 1 1/2-2 Stunden schmoren. Nach Bedarf ca. 200 ml heiße Brühe (oder restliche Marinade) angießen. Rotkohl putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Apfelviertel in kleine Stücke schneiden. Übrige Zwiebel schälen und würfeln. Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel darin andünsten. Rotkohl zufügen, kurz anschmoren, mit Salz und Pfeffer würzen. Äpfel, 1 Lorbeerblatt, 2 Gewürznelken, 3 Esslöffel Essig und Zucker zufügen. Mit Apfelsaft und 1/8 Liter Wasser ablöschen. Aufkochen und zugedeckt ca. 45 Minuten schmoren. Zwischendurch umrühren. Für die Knödel aus dem frischen Kloßteig 8 Knödel formen. Salzwasser in einem großen Topf aufkochen, Knödel hineingeben und bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten ziehen lassen. Honigkuchen in Würfel schneiden. Braten aus dem Schmorfond heben und warm stellen. Fond durch ein Sieb in einen Topf gießen. Honigkuchen zufügen, aufkochen und bei mittlerer Hitze 5-10 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch umrühren. Wenn sich der Honigkuchen aufgelöst hat, Cranberries in die Soße geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie waschen, trocken schütteln und, bis auf etwas zum Garnieren, in Streifen schneiden. Hirsch-Sauerbraten in Scheiben schneiden und mit der Soße auf einer tiefen Platte anrichten. Mit Petersilie bestreuen. Mit Orangenscheiben und Petersilie garnieren. Kartoffelklöße und Rotkohl extra dazureichen
2.
25 Stunden Wartezeit

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 4600 kcal
  • 1090 kJ
  • 77g Eiweiß
  • 38g Fett
  • 94g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Anzeige

LECKER empfiehlt

Großer Blogger- Wettbewerb

Arla Kærgården sucht eure besten Rezepte zum Brunch.

93% der Scouts sind begeistert!

Der Russell Hobbs Performance Pro Standmixer im Test.

Leckere Sommersalate

mit Dekotipps und Rezeptideen für Ihre Sommerparty.

Die besten Eis-Rezepte

Leckere Erfrischung, ganz einfach selbst gemacht!

Bloggeraktion mit tollen Preisen

Wir suchen eure Lieblingsrezepte mit COMTÉ!

Das war die Prep&Cook Night

Tolle Rezepte und Impressionen der KRUPS Kochevents.

Dampfgaren ist im Trend!

Alles über die schonende Garmethode.

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 
Beliebte Rezeptgalerien

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Rund ums Rezept
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved