Sauerkrautpfanne mit Kabanossi

Aus kochen & genießen 1/2016
Sauerkrautpfanne mit Kabanossi Rezept

Szegediner Gulasch als Blitz-Version: Die pikante Kabanossi ist schneller gegart als das klassische Schweinegulasch, schmeckt aber genauso gut zum würzigen Sauerkraut mit Schmand

Zutaten

Für Personen
  • 3   Paprikaschoten (z. B. grün, gelb und rot) 
  • 300 Kabanossi 
  • 1 EL  Öl 
  • 1 Dose(n) (à 850 ml)  Sauerkraut 
  • 4 Stiel/e  Petersilie 
  • 200 Schmand 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Edelsüßpaprika 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Paprika putzen, waschen und in Stücke schneiden. Kabanossi in Scheiben schneiden. Öl in einer großen Pfanne mit Deckel erhitzen. Kabanossi und Paprika darin ca. 5 Minuten braten und herausnehmen. Sauerkraut im heißen Bratfett andünsten. 100 ml Wasser zugießen. Zugedeckt ca. 15 Minuten schmoren.
2.
Petersilie waschen, hacken und mit Schmand verrühren. 2 EL Schmand ins Kraut rühren. Dann Kabanossi und Paprika unterrühren, erhitzen. Sauerkrautpfanne mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Mit dem Petersilienschmand anrichten. Dazu schmeckt Bauernbrot.
3.
Statt der Wurst können Sie in Würfel geschnittenen Räuchertofu verwenden. Er lässt sich kross anbraten und verleiht dem Gericht ein deftiges Raucharoma.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 540 kcal
  • 22g Eiweiß
  • 43g Fett
  • 9g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Spiralschneider
 
Preis: EUR 8,98 Prime-Versand
BIO Kokosöl
UVP: EUR 17,99
Preis: EUR 12,49 Prime-Versand
Sie sparen: 5,50 EUR (31%)
Getränkespender Globus
 
Preis: EUR 54,80
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved