Sauerteigbrot backen

Sauerteigbrot backen

Sauerteigbrot backen

Ein Sauerteigbrot backen ist kein Hexenwerk! Am einfachsten können Sie ein Sauerteigbrot selber backen, indem Sie fertigen Sauerteig verwenden. Zum Backen eines Sauerteigbrot können Sie aber auch selbst angesetzten Sauerteig verwenden. Das herzhafte Sauerteigbrot verträgt deftige Aufstriche wie Schmalz, Leberwurst, Obatzer oder Kräuterquark - perfekt für Brotzeit und Abendbrot! Und süß bestrichen schmeckt Sauerteigbrot auch schon zum Frühstück.

Sauerteigbrot - Zutaten für 2 Brote (à 40 Scheiben):

  • 2 Beutel (à 75 g) Natur Sauerteig
  • 200 g dunkles Weizenmehl (Type 1050)
  • 600 g Weizen Vollkornmehl
  • 200 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 2 Päckchen Trockenhefe
  • 3 TL Salz
  • Mehl für Hände, Fett für Kastenform

Video-Tipp:

 
Sauerteigbrot - Schritt 1

Sauerteigbrot - Schritt 1

Für das Sauerteigbrot alle Mehlsorten, Hefe und Salz in einer großen Rührschüssel mischen.

Sauerteigbrot     - Schritt 2

Sauerteigbrot - Schritt 2

Für das Sauerteigbrot selbst angesetzten oder verwendungsfertig gekauften Sauerteig mit 600 ml lauwarmem Wasser in eine Schüssel geben. Mehlmischung langsam mit den Knethaken des Rührgeräts unterkneten.

Sauerteigbrot    - Schritt 3

Sauerteigbrot - Schritt 3

Den Teig für das Sauerteigbrot mit bemehlten Händen auf ebenfalls bemehlter Arbeitsfläche glatt kneten.

Sauerteigbrot    - Schritt 4

Sauerteigbrot - Schritt 4

Den Teig für das Sauerteigbrot in eine Schüssel geben und vor dem Backen mit einem Tuch abgedeckt an einem warmem Ort ca. 30 Minuten aufgehen lassen.

Sauerteigbrot  - Schritt 5

Sauerteigbrot - Schritt 5

Bevor Sie den Teig für das längliche Sauerteigbrot in die Kastenform geben, diese gut ausfetten!

Sauerteigbrot  - Schritt 6:

Sauerteigbrot - Schritt 6:

Einen Gärkorb mit Mehl ausstreuen.

Tipp: Wer keinen Gärkorb besitzt, verwendet eine zweite Kastenform oder formt für das Sauerteigbrot mit den Händen einen runden Brotlaib. Gärkörbe aus unterschiedlichen Materialien gibt es im Handel oder in Onlineshops zu kaufen, oft haben sie dekorative Bodenmuster, die das Sauerteigbrot "prägen".

Sauerteigbrot     - Schritt 7

Sauerteigbrot - Schritt 7

Einen ofenfesten Becher mit Wasser in den Backofen stellen. Brotteig für das Sauerteigbrot mit bemehlten Händen nochmal kurz durchkneten, anschließend Teigmenge halbieren. Eine Teighälfte in die gefettete Kastenform, die zweite in den Gärkorb geben. Beide nochmals ca. 45 Minuten gehen lassen, bis der Teig für das Sauerteigbrot sich verdoppelt hat. Teig in der Kastenform anschließend längs einritzen und Form auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stellen.

Sauerteigbrot  - Schritt 8:

Sauerteigbrot - Schritt 8:

Ofen vorheizen (E-Herd: 225°C // Umluft: 200°C // Gas: Stufe 4). Den Brotteig für das Sauerteigbrot aus dem Gärkorb nehmen, den Teig aus der Kastenform auf das Blech stürzen. Teigoberfläche sternförmig einschneiden. Sauerteigbrot im heißen Ofen 15 Minuten vorbacken.

Sauerteigbrot  - Schritt 9:

Sauerteigbrot - Schritt 9:

Nach 15 Minuten Backzeit die Backofentemperatur verringern (E-Herd: 175°C // Umluft: 150°C // Gas: Stufe 2) und das Sauerteigbrot weitere 45-50 Minuten backen. Sauerteigbrot 10 MInuten vor Backzeitende mit Salzwasser bepinseln. Sauerteigbrot nach dem Backen ca. 15 MInuten in der Form ruhen lassen, dann stürzen und vollständig abkühlen lassen.

Sauerteigbrot backen

Sauerteigbrot backen

Fertig ist ein herrliches frisch gebackenes Sauerteigbrot!

Tipp: Toll zum Sauerteigbrot passen herzhafte Aufstriche, z. B. Schmalz mit Röstzwiebeln und Schinken.

Hier finden Sie Rezepte für Sauerteigbrot

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved