Schoko-Apfel-Torte

Schoko-Apfel-Torte Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 200 g   Zartbitter-Kuvertüre  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 200 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Bourbon Vanillezucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 70 g   Mehl  
  • 85 g   Speisestärke  
  • 20 g   Kakaopulver  
  • 3 gestrichene(r) TL (ca. 10 g)  Backpulver  
  • 850 g   Äpfel (z. B. Elstar) 
  • 4 EL   Zitronensaft  
  • 150 ml   Apfelsaft  
  • 5 Blatt   weiße Gelatine  
  • 200 ml   Holunderblütensirup  
  • 1 kg   Schlagsahne  
  • 50 g   weiße Baisertupfen  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 16   feine Apfelspalten  
  •     Fett und Mehl 

Zubereitung

135 Minuten
1.
125 g Kuvertüre grob hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Boden einer Springform (26 cm Ø) fetten und mit Mehl bestäuben
2.
Eier trennen. Eiweiß und 5 EL kaltes Wasser mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, dabei zum Schluss nach und nach 125 g Zucker, Vanillezucker und Salz einrieseln lassen. Eigelbe nacheinander zufügen und unterschlagen. Flüssige Kuvertüre unter Rühren zugießen. Mehl, 60 g Stärke, Kakao und Backpulver mischen, auf die Eischaummasse sieben und vorsichtig mit einem Teigschaber unterheben
3.
Biskuitmasse in die Springform geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen, 2. Schiene von unten (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 30 Minuten backen. Biskuit in der Form auf einem Kuchengitter ca. 4 Stunden auskühlen lassen. Biskuit aus der Form lösen und zweimal waagerecht durchschneiden
4.
Äpfel waschen, schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel in Stücke schneiden und mit 3 EL Zitronensaft, 75 g Zucker und 100 ml Apfelsaft in einen Topf geben. Aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 4 Minuten dünsten. 25 g Stärke und 50 ml Apfelsaft glatt rühren. Stärke in das Kompott rühren und unter Rühren ca. 1 Minute köcheln lassen. Um den unteren Biskuitboden einen Tortenring legen und das heiße Kompott darauf verteilen. Ca. 1 Stunde auskühlen lassen
5.
Gelatine ca. 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken, bei schwacher Hitze in einem Topf auflösen und mit 50 ml Sirup verrühren. Gelatinemischung in den restlichen Sirup rühren und ca. 30 Minuten kalt stellen. Zwischendurch umrühren. 500 g Sahne steif schlagen und ebenfalls kalt stellen. Wenn der Sirup leicht dicklich wird ca. 2/3 der Sahne unterrühren. Restliche Sahne unterheben. Ca. 1/3 Holunderblütensahne auf das Apfelkompott streichen und mit dem zweiten Boden bedecken. Übrige Sahne daraufstreichen und mit dem dritten Boden bedecken. Torte ca. 4 Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen
6.
Baiser grob zerbröseln. Von der übrigen Kuvertüre 30–40 g feine Späne hobeln. 500 g Sahne und Vanillin-Zucker steif schlagen. Torte rundherum mit gut der Hälfte der Sahne einstreichen. Restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle geben und die Torte mit Sahnetuffs verzieren. Baiser und Schokoladenspäne an den Rand und die Mitte der Torte streuen. Apfelspalten mit 1 EL Zitronensaft bestreichen und in die Tuffs stecken. Bis zum Servieren kalt stellen
7.
Wartezeit ca. 8 Stunden

Ernährungsinfo

16 Stücke ca. :
  • 410 kcal
  • 1720 kJ
  • 5g Eiweiß
  • 25g Fett
  • 39g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

 
 
 

Anzeige

LECKER empfiehlt

Friki Weihnachtsgewinnspiel
Adventsmenü gewinnen

Alle Zutaten und Rezepte für vier festliche Gänge.

Lebensmittel bequem online Einkaufen
Online Super- markt im Test

So einfach ist der Lebenmitteleinkauf im Netz.

Zimt-Plätzchen mit Schokofüllung
Brunch mit Freunden

Rezepte für Süßes und Herzhaftes sowie tolle Dekoideen.

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 
Beliebte Rezeptgalerien

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Rund ums Rezept
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved