Schwedischer Apfelkuchen ohne Backen

Schwedischer Apfelkuchen ohne Backen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 75 Butter 
  • 150 Haferflockengebäck 
  • 2 (ca. 300 g)  Äpfel 
  • 1 (ca. 200 g)  Birne 
  • 1   Bio-Zitrone 
  • 80 Zucker 
  • 400 ml  Birnen-Nektar 
  • 1   Zimtstange 
  • 2 TL  Speisestärke 
  • 8 Blatt  Gelatine 
  • 1   Vanilleschote 
  • 400 Schlagsahne 
  • 2   Kardamom-Kapseln 
  •     Öl 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Kekse zerbröseln und in einer Schüssel mit der Butter vermengen. Eine Springform (20 cm Ø) am Boden mit Öl bestreichen, Brösel-Butter-Mischung als Boden in die Form drücken.
2.
Ca. 1 Stunde kalt stellen.
3.
Inzwischen Äpfel und Birnen schälen, vierteln und Kerngehäuse herausschneiden. Viertel längs halbieren und in Stückchen schneiden. Zitrone heiß waschen, trocken reiben und Schale von einer Hälfte abreiben.
4.
Zitrone halbieren, Saft aus einer Hälfte auspressen. Saft und Schale mit Äpfeln und Birnen mischen. 30 g Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen. Mit 150 ml Nektar ablöschen. Zimt zugeben, aufkochen und ca. 2 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.
5.
Stärke mit 50 ml Nektar glatt rühren und unter ständigem Rühren zugießen, dabei einmal aufkochen lassen. Äpfel und Birnen zugeben und unter gelegentlichem Rühren ca. 5 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.
6.
Kompott in eine Schüssel füllen, auskühlen lassen.
7.
Inzwischen 5 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Vanilleschote längs, bis auf ca. 1 cm, durchschneiden und das Mark herausschaben. 100 g Sahne, 50 g Zucker, Kardamom, Vanilleschote und Hälfte -mark aufkochen.
8.
Ca. 3 Minuten köcheln. Sahne vom Herd nehmen, Kardamomkapseln entfernen, Vanilleschote herausnehmen, abspülen und zum Verzieren beiseitelegen. 300 g Sahne zur gekochten Sahne gießen. Gelatine gut ausdrücken und in der warmen Sahne auflösen.
9.
Ca. 30 Minuten kalt stellen, bis sie zu gelieren beginnt. Kompott, bis auf 4–5 EL, gleichmäßig auf dem Keksboden verteilen und Kuchen ebenfalls ca. 30 Minuten kalt stellen. Gelierende Sahne auf das Kompott gießen.
10.
Kuchen ca. 1 Stunde kalt stellen.
11.
3 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 200 ml Nektar und Rest Vanillemark in einem kleinen Topf erwärmen. Gelatine gut ausdrücken darin unter Rühren schmelzen. In eine Schüssel füllen, lauwarm abkühlen lassen.
12.
Nektar auf die Sahne-Schicht gießen. Kuchen weitere ca. 30 Minuten kalt stellen.
13.
Kuchen aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte setzen. Rest Kompott leicht erwärmen, auf dem Kuchen verteilen und mit der Vanilleschote verzieren.

Ernährungsinfo

12 Stücke ca. :
  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 2g Eiweiß
  • 18g Fett
  • 24g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved