Schwedischer Julschinken

Aus LECKER 12/2011
Schwedischer Julschinken Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2 kg  gepökelter Schweineschinkenbraten (aus der Nuss; evtl. beim Schlachter vorbestellen) 
  • 3   Lorbeerblätter 
  • 15   Wacholderbeeren 
  • 1 EL  Pfefferkörner 
  • 2 TL  Pimentkörner 
  • 150 Weißbrot (2–3 Tage alt) 
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 1/2 Glas (125 ml)  mittel-scharfer Senf 
  •     Salz 

Zubereitung

195 Minuten
ganz einfach
1.
Fleisch waschen und in einen großen Topf geben. So viel Was­ser (ca. 3 l) zugießen, dass das Fleisch bedeckt ist. Lorbeer, Wacholderbeeren, Pfeffer- und Pimentkörner zufügen. Zu­gedeckt aufkochen und bei schwacher bis mittlerer Hitze 2 1/4–2 1/2 Stunden köcheln.
2.
Brot würfeln und im Universal­zerkleinerer fein mahlen. Mit Eiern und Senf zu einer Paste verrühren.
3.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Braten aus dem Fond heben, etwas abtropfen lassen und auf eine Fettpfanne setzen. 10–15 Minuten ruhen lassen. Ca. 300 ml Fleischfond abmessen, Rest anderweitig verwenden.
4.
Weißbrotpaste auf dem Braten verstreichen. Im heißen Ofen 18–20 Minuten backen, bis die Kruste goldgelb ist. Die 300 ml Fleischfond bei starker Hitze 10–15 Minuten einkochen. Evtl. mit Salz abschmecken.
5.
Braten aus dem Ofen nehmen, aufschneiden, anrichten und mit etwas Fond beträufeln. ­Dazu schmecken Preiselbeeren, Rotkohl und Salzkartoffeln.

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 480 kcal
  • 80g Eiweiß
  • 10g Fett
  • 14g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved