Schweinemedaillons in Pfeffer-Bresso-Soße

Aus kochen & genießen 6/2015
Schweinemedaillons in Pfeffer-Bresso-Soße Rezept

Kräuterfrischkäse zaubert eine ebenso cremige wie würzige Soße zum Fleisch

Zutaten

Für Personen
  • 1   Gemüsezwiebel 
  •     Fett 
  • 600 Schweinefilet 
  •     Pfeffer 
  •     Salz 
  • 1 EL  scharfer Senf 
  • 12 Scheibe/n  Frühstücksspeck 
  • 250 Schlagsahne 
  • 150 Frischkäsezubereitung mit Kräutern der Provence (z. B. "Bresso") 
  • 2 TL  eingelegte grüne Pfefferkörner 
  • 1 Bund  Petersilie 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Eine große ofenfeste Pfanne oder einen flachen Bräter fetten. Zwiebel gleichmäßig darin verteilen. Fleisch waschen, trocken tupfen, in 12 Medaillons schneiden (s. Abb. unten). Von beiden Seiten mit Pfeffer würzen, mit Senf bestreichen. Jeweils mit 1 Scheibe Speck um­wickeln und auf die Zwiebel legen. Medaillons im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 30 Minuten garen.
2.
Für die Soße Sahne und Frischkäse unter Rühren erhitzen. Petersilie waschen und hacken. Pfefferkörner abspülen. Bei­des in die Soße geben. Über die Medaillons geben und ca. 10 Minuten weitergaren. Dazu passt Tomatensalat.
3.
Das Schweinefilet in ca. 2 cm dicke ­Scheiben schneiden. So entstehen runde ­Medaillons.

Kategorien & Tags

Spiralschneider
 
Preis: EUR 8,98 Prime-Versand
Jamies Superfood
 
Preis: EUR 24,95 Prime-Versand
Chipsmaker
 
Preis: EUR 9,59 Prime-Versand
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved