Schweinenacken-Haschee mit Petersilienwurzel, Steckrübe und Möhren

Schweinenacken-Haschee mit Petersilienwurzel, Steckrübe und Möhren Rezept

Zutaten

  • 800 ausgelöster Schweinenacken 
  • 2   Zwiebeln 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 1   große Petersilienwurzel 
  • 250 Steckrübe 
  • 1 EL  Öl 
  • 1 EL  Tomatenmark 
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Tomaten 
  • 1 TL  getrockneter Oregano 
  • 300 ml  Fleischbrühe 
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 50 Paniermehl 
  •     Salz 
  •     frisch gemahlener Pfeffer 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Fleisch waschen und sehr fein würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Petersilienwurzel und Steckrübe schälen, waschen und fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten.
2.
Tomatenmark und Tomaten zufügen. Tomaten etwas zerkleinern. Oregano zufügen. Fleischbrühe, Fleisch und Gemüse zufügen, aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten einkochen lassen. In eine Schüssel füllen, etwas abkühlen lassen.
3.
Eier und Paniermehl zufügen und verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In vorbereitete Gläser füllen, verschließen. Auf ein Backblech stellen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 20 Minuten garen.
4.
Schweinenacken-Haschee eignet sich gut als Brotaufstrich. Haltbarkeit im geschlossenen Glas: 3–4 Monate.

Ernährungsinfo

  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 32g Eiweiß
  • 24g Fett
  • 12g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved