Sereschk Polo ba Morgh (Reis mit Hühnchen)

Aus LECKER 4/2017
Sereschk Polo ba Morgh (Reis mit Hühnchen) Rezept

Um das Gericht hübsch anzurichten, schichtet Iraner Michel erst die Berberitzen und dann den gekochten Reis in eine Gugelhupfform und stürzt sie anschließend. „Das habe ich von meiner Oma gelernt, sie war eine echte Künstlerin beim Anrichten von Essen“, verrät er.

Zutaten

Für Personen
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Kurkuma 
  • 4   Zwiebeln 
  • 4   Hähnchenkeulen 
  • 250 Basmatireis 
  • 12 EL  Sonnenblumenöl 
  • 400 Minigurken 
  • 400 Tomaten 
  • 8 EL  Zitronensaft 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 1 Beutel (à 0,1 g)  gemahlener Safran 
  • 2 EL  Tomatenmark 
  • 80 getrocknete Berberitzen 
  • 50 Pistazienkerne 
  • 1 EL  Zucker 
  •     Petersilie 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
2 l Salzwasser in einem weiten Topf aufkochen. Zwiebeln schälen und 2 vierteln. Hähnchen waschen, trocken tupfen, Haut entfernen. Zwiebelviertel und Keulen in den Topf geben, aufkochen, bei mittlerer Hitze ca. 1 Stunde leicht köcheln.
2.
Reis dreimal mit reichlich Wasser waschen, in einem Sieb ab­tropfen lassen. Reis mit 4 EL Öl in reichlich Salzwasser aufkochen, ca. 10 Minuten köcheln. Reis im Sieb kurz abtropfen lassen. 2 EL Öl und Reis in den Topf geben. Mit einem mit einem Geschirrtuch umwickelten Deckel dicht verschließen. Bei kleiner Hitze ca. 45 Minuten garen.
3.
Gurken und Tomaten waschen, putzen. Gurken schälen. Gurken, Tomaten und 1 Zwiebel würfeln. Mit 4 EL Zitronensaft und 2 EL Öl mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Knoblauch schälen und fein hacken. 1 Zwiebel in feine Spalten schneiden Hähnchen herausnehmen, 200 ml Brühe abmessen. Hälfte Safran und Rest Zi­tronensaft unterrühren. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Mit 1⁄4 TL Kurkuma bestäuben. Tomatenmark, Brühe und Keulen dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. In der geschlossenen Pfanne ca. 15 Minuten schmoren. Dabei immer wieder die Keulen mit dem Safransud einstreichen.
5.
Berberitzen waschen, Pistazien hacken. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Beeren und Zucker ca. 3 Minuten andünsten. Rest Safran und 2 EL heißes Wasser verrühren. Zu den Beeren geben. Nacheinander Beeren und Reis in eine Gugelhupfform (2 1⁄2 l Inhalt) schichten. Auf eine Platte stürzen, mit Pistazien bestreuen. Hähnchen anrichten und mit Petersilie bestreuen.
6.
Die kleinen säuerlichen Beeren kennt man bei uns unter dem Namen Sauerdorn. Wer mag, kann sie durch getrocknete Cranberrys ersetzen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 790 kcal
  • 49g Eiweiß
  • 36g Fett
  • 62g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Spiralschneider
 
Preis: EUR 7,99 Prime-Versand
Avocadoschneider
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Smoothie Mini Mixer
UVP: EUR 59,99
Preis: EUR 33,99 Prime-Versand
Sie sparen: 26,00 EUR (43%)
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved