Silvester-Glücks-Kuchen

Silvester-Glücks-Kuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 75 tiefgefrorene Himbeeren 
  • 1   gehäufter TL Speisestärke 
  • 225 weiche Butter oder Margarine 
  • 2 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 125 Zucker 
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 300 Mehl 
  • 2 EL  Honig 
  • 3 TL  Backpulver 
  • 100 ml  Milch 
  • 150 Crème double 
  • 85 Puderzucker 
  • 500 rosa Fondant 
  •     jeweils ca. 50 g gelbes, grünes und rotes Fondant 
  • 1 EL  Zitronensaft 
  •     rote Lebensmittelfarbe 
  • 1 EL  Streudekor Konfetti 
  •     Fett und Mehl 
  •     Puderzucker 
  •     Einmal-Spritzbeutel 

Zubereitung

120 Minuten
ganz einfach
1.
Himbeeren in eine Schüssel geben und bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten auftauen lassen. Himbeeren pürieren, Stärke und etwas rote Lebensmittelfarbe unterrühren.
2.
Fett, Vanillin-Zucker und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander im Wechsel mit 4 EL Mehl unterrühren. Honig unterrühren. Restliches Mehl und Backpulver mischen, zusammen mit der Milch kurz unterrühren.
3.
Teig halbieren. Eine Hälfte in eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Springform (24 cm Ø) füllen, glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 20–25 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen, ca. 5 Minuten abkühlen lassen.
4.
Aus der Form lösen, Form säubern. Zweite Teighälfte mit Himbeermasse verrühren. Himbeerteig genauso wie den ersten Boden backen. Böden auskühlen lassen.
5.
Aus der Mitte der Böden jeweils einen Kreis (ca. 5 cm Ø) sauber ausschneiden oder ausstechen. Kreise vorsichtig herausnehmen. Aus den verbleibenden Böden einen größeren Ring (ca. 13 cm Ø) sauber ausschneiden oder ausstechen.
6.
Crème double mit 1 TL Puderzucker steif schlagen. Tortenböden getrennt versetzt zusammensetzen, so dass sich rote und helle Ringe abwechseln. Einen der Böden mit etwas Creme bestreichen. Anderen Boden darauflegen.
7.
Torte mit der übrigen Creme dünn bestreichen, kalt stellen.
8.
Rosa Fondant geschmeidig kneten und auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche zu einem Kreis von 36–38 cm Ø ausrollen. Fondantplatte über den Kuchen legen, Rand rundherum glatt streichen und leicht andrücken.
9.
Überstehenden Fondant auf ca. 1,5 cm kürzen. Kleine Zacken in den Rand schneiden.
10.
Gelbes, grünes und rotes Fondant getrennt auf einer dünn mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche ausrollen. Kleeblätter, Schornsteinfeger, Glücksschweinchen und Pilze ausstechen.
11.
Restlichen Puderzucker, Zitronensaft und 1–2 TL heißes Wasser zu einem dicken, glatten Guss verrühren. Guss in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen. Tortenrand, Kleeblätter, Pilze und Schweinchen mit Guss verzieren, trocknen lassen.
12.
Glücksbringer mit etwas Zuckerguss auf der Torte anbringen, mit Zucker-Konfetti bestreuen.

Ernährungsinfo

16 Stücke ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 4g Eiweiß
  • 18g Fett
  • 52g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Spiralschneider
 
Preis: EUR 7,99 Prime-Versand
Avocadoschneider
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Smoothie Mini Mixer
UVP: EUR 59,99
Preis: EUR 33,99 Prime-Versand
Sie sparen: 26,00 EUR (43%)
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved