So frühstückt Europa - ein Blick auf fremde Teller

Frühstück in Europa

Sonntagmorgen in Deutschland: Jung und Alt trägt eine Papiertüte mit frischen Brötchen vom Bäcker um die Ecke nach Hause. Während unter der Woche oft die Zeit für ein ausgiebiges Frühstück fehlt, erkennt man am Wochenende, wie sehr die Deutschen ihr Frühstück lieben. Es gibt verschiedene Brötchen mit Marmelade, Honig, Wurst- und Käsesorten. Neben diversen Aufstrichen landen auch gerne noch einmal ein Frühstücksei, Räucherlachs oder frische Früchte mit auf den Frühstückstisch.

Ein Kaffee am Morgen und dazu etwas Gebäck - das Frühstück in Südeuropa fällt eher spärlich aus.
 

Frankreich, Spanien und Italien

In den Mittelmeerländern fällt das Frühstück dagegen recht bescheiden aus. Ob nun das petit déjeuner in Frankreich, das typischerweise aus einem Milchkaffee und einem Croissant besteht, oder das desayuno in Spanien: Viel mehr als einen Kaffee und ein süßes Gebäck oder Toast braucht es hier nicht, um in den Tag zu starten.

Auch die Italiener beginnen ihren Tag mit einem kleinen Kaffee oder Espresso. Erst etwas später am Vormittag wird dann zum Beispiel ein belegtes Sandwich (Tramezzini) gegessen. 

Rezepttipp: Tramezzini caprese mit Rucola >>>

Ein typisch englisches Frühstück
 

England - english breakfast

In England wird bereits am Morgen sehr gehaltvoll gegessen. Das typische „English Breakfast“, das wohl international zum Inbegriff der englischen Frühstückskultur geworden ist, besteht aus baked beans, Spiegeleiern, Speck und kleinen Würstchen. Dazu gibt es gegrillte Tomaten und Champignons. Da eine solch reichhaltige Portion aber nicht unbedingt für jeden Tag geeignet ist, lassen sich die Engländer auch gern ein Toast mit Orangenmarmelade oder eine Portion Porridge zum Frühstück schmecken.

Rezepttipp: Baked Beans mit Spiegelei >>>

Simit - der Sesamkringel darf bei keinem türkischen Frühstück fehlen, Foto: sriba3, fotolia.com
 

Türkei - Kahvaltı

Auch ein Frühstück in der Türkei kann sehr reichhaltig ausfallen. Hier werden neben Brot und verschiedenen Käsesorten auch frisches Obst und Leckereien wie Tomaten, Peperoni, Oliven, Paprika, Gurken oder Schafkäse aufgetischt. Türkische Spezialitäten wie die Knoblauchwurst Sucuk oder Börek werden ebenfalls zum Frühstück serviert. Alles ist dabei in mundgerechte Stücke geschnitten, sodass es sich gut mit Fladenbrot oder Sesamkringeln (simit) genießen lässt.

Rezepttipp: Menemen (türkisches Bauernfrühstück mit Sucuk) >>>


 


 

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved