Spanische Paella

Spanische Paella Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1   rote, grüne und gelbe Paprikaschote  
  • 150 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 4 (à 125 g)  Hähnchenunterkeulen  
  • 2 EL   Olivenöl  
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 250 g   Risotto-Reis  
  • 1 Dose(n)   gemahlener Safran  
  • 1,2 l   Hühnerbrühe (Instant) 
  • 8   Garnelen ohne Kopf in Schale (à ca. 30 g) 
  • 1   Zitrone  

Zubereitung

60 Minuten
1.
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Paprika halbieren, entkernen, waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Erbsen auftauen lassen. Hähnchenkeulen waschen und trocken tupfen.
2.
Öl in einem breiten Topf erhitzen. Hähnchenkeulen darin unter Wenden rundherum goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen und zur Seite stellen. Zwiebel in das Bratfett geben und glasig dünsten.
3.
Knoblauch und Paprika zufügen und mitbraten. Risotto zufügen und mit anbraten. Safran zufügen, mit Brühe ablöschen. Aufkochen, Hähnchenkeulen nebeneinander darauflegen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 35 Minuten köcheln lassen.
4.
Inzwischen Garnelen waschen und, bis auf die Schwanzflosse, schälen. Darm entfernen. 10 Minuten vor Ende der Garzeit Erbsen untermengen und Garnelen nebeneinander auf das Reisgericht legen. Paella auf Tellern anrichten.
5.
Zitrone waschen, trockenreiben, in Scheiben schneiden und dazureichen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 570 kcal
  • 2390 kJ
  • 45g Eiweiß
  • 17g Fett
  • 61g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

 
 
 
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved