Spareribs mit Backkartoffel und Basilikum-Möhren

Spareribs mit Backkartoffel und Basilikum-Möhren Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2 kg  Spareribs 
  • 1 Bund (500 g)  + 2 Möhren 
  • 4   Zwiebeln 
  • 2   Lorbeerblätter 
  • 10   schwarze Pfefferkörner 
  •     Salz 
  • 1   rote Chilischote 
  •     Saft von 2 Orangen 
  • 5 EL  heller Balsamico-Essig 
  •     Zucker 
  •     Pfeffer 
  • 6   große Backkartoffeln (à ca. 250 g) 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 2 EL  Öl 
  • 4 EL  brauner Zucker 
  • 175 Tomaten-Ketchup 
  • 3 EL  Worcestershiresauce 
  • 250 Schmand 
  • 150 Vollmilch-Joghurt 
  • 2 EL  Salat-Mayonnaise 
  • 4 EL  Olivenöl 
  • 1 EL  Meersalz 
  • 4–5 EL  weiche Butter 
  • 1/2 Bund  Basilikum 
  •     Backpapier 

Zubereitung

135 Minuten
ganz einfach
1.
Rippchen waschen und trocken tupfen. Mit den Händen vorsichtig die Silberhaut von den Rippchen abziehen. 2 Möhren schälen und klein schneiden. 2 Zwiebeln schälen und grob schneiden. Möhren, Zwiebeln, Lorbeer und Pfefferkörner in einem großen, weiten Topf in 2–3 Liter Wasser aufkochen.
2.
Rippchen ins kochende Wasser geben (Rippchen sollten vollständig mit Wasser bedeckt sein, sollten sie zu lang sein, Rippchen kleiner schneiden) und ca. 1 1/2 Stunden bei schwacher Hitze köcheln lassen.
3.
Inzwischen Möhren putzen, dabei etwas Grün stehen lassen, schälen und in kochendem Salzwasser 6–8 Minuten blanchieren. Abgießen und abtropfen lassen. Chili putzen, der Länge nach aufschneiden, waschen und Kerne entfernen.
4.
Schote klein schneiden. Orangensaft, 3 EL Essig und Chili in einem weiten Topf aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Möhren in den noch heißen Sud geben, Topf vom Herd nehmen und Möhren darin ca. 1 Stunde marinieren (man kann die Möhren auch länger im Sud marinieren lassen, vielleicht muss man dann nur die Blanchierzeit etwas verringern, damit sie nicht zu weich werden).
5.
Kartoffeln gründlich waschen und in kochendem Salzwasser 15–20 Minuten vorgaren. Für die BBQ-Soße Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Stücke schneiden. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin 2–3 Minuten andünsten.
6.
Mit braunem Zucker bestreuen und unter Rühren kurz hell karamellisieren. Mit 2 EL Essig, Ketchup und Worcestershiresauce ablöschen, aufkochen und bei mittlerer Hitze 8–10 Minuten dicklich einköcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
7.
Für den Dip Schmand, Joghurt und Mayonnaise verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bis zur Verwendung zugedeckt kalt stellen. Kartoffeln abgießen und abtropfen lassen.
8.
Backblech mit Backpapier auslegen. Fleisch aus dem Fond heben (Kochfond aufbewahren und z. B. damit einen Erbseneintopf kochen) und auf die eine Hälfte des Backblechs legen. Oberfläche mit der Hälfte der BBQ-Soße einpinseln und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s.
9.
Hersteller) 35–45 Minuten garen. Mit restlicher BBQ-Soße immer wieder bestreichen. Olivenöl und Meersalz verrühren und jede Kartoffel darin wenden. Kartoffeln auf die andere Hälfte des Backblechs legen und im heißen Backofen 25–35 Minuten backen.
10.
Möhren aus dem Sud nehmen, etwas abtropfen lassen und mit Butter einstreichen. Eine Grillpfanne erhitzen. Möhren in 2 Portionen darin unter Wenden 3–4 Minuten anbraten, herausnehmen. Basilikum waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen.
11.
Rippchen und Kartoffeln aus dem Ofen nehmen. Rippchen in 3–4 Rippenteile schneiden. Kartoffeln kreuzweise einschneiden und leicht aufbrechen. Fleisch, Möhren und Kartoffeln anrichten. Etwas Schmand-Dip auf die Kartoffel geben, restlichen Dip dazureichen.
12.
Möhren mit Basilikum bestreuen und alles servieren.

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 1040 kcal
  • 4360 kJ
  • 46g Eiweiß
  • 64g Fett
  • 59g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved