Spargel in Krebssahne mit Lachs

Spargel in Krebssahne mit Lachs Rezept

Zutaten

  • 2 kg  weißer Spargel 
  •     Salz, Zucker, Pfeffer 
  • 1 TL  Butter 
  • 1   kleine Zwiebel 
  • 1 Würfel (50 g)  Krebs-Suppen-Paste 
  • 1   gehäufter TL Mehl 
  • 100 Schlagsahne 
  • 400 Graved Lachs (Stück) 
  •     Dill und Bio-Zitrone 

Zubereitung

0 Minuten
leicht
1.
Spargel waschen, schälen, holzige Enden abschneiden. Stangen evtl. halbieren. In ca. 1⁄2 l kochendem, leicht gesalzenem Wasser mit 1 TL Zucker und Butter zugedeckt 15–20 Minuten garen
2.
Zwiebel schälen, fein würfeln. Spargel aus dem Fond heben und warm stellen. Krebs-Paste erhitzen. Zwiebel darin andünsten. Mehl darin anschwitzen. Spargelfond und Sahne einrühren. Aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Abschmecken
3.
Lachs in ca. 12 große Würfel schneiden. Alles anrichten. Mit Dill, Zitronenspalten und abgeriebener Zitronenschale garnieren. Dazu: Pellkartoffeln
4.
Getränk: kühler Weißwein

Ernährungsinfo

  • 430 kcal
  • 28g Eiweiß
  • 28g Fett
  • 13g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Food & Foto

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved