Spargelrisotto mit Lachsforelle

Aus kochen & genießen 4/2011
Spargelrisotto mit Lachsforelle Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   mittelgroße Zwiebeln 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 1 kg  grüner Spargel 
  • 4 TL  Brühe 
  • 3–4 EL  Butter 
  • 500 Risotto-Reis 
  • 400 ml  Weißwein 
  •     Salz und Pfeffer 
  •     Zucker 
  • 150 Parmesan (Stück) 
  • 1–1,2 kg  Lachsforellenfilets mit Haut (evtl. beim 
  •     Fischhändler vorbestellen) 
  • 3 EL  Zitronensaft 
  • 4 EL  Öl 
  • 150 Schlagsahne 
  •     rosa Beeren 
  •     Dill 
  •     Parmesanspäne 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln. Spargel waschen und die holzigen Enden großzügig abschneiden. Spargel in Stücke schneiden.
2.
Gut 1,2 l Wasser und Brühe aufkochen. Zwiebel und Knoblauch in heißer Butter andünsten. Reis kurz mitdünsten. Wein zugießen, aufkochen. Bei schwacher Hitze unter häufigem Rühren köcheln, bis der Wein fast aufgesogen ist.
3.
Dann Brühe nach und nach zugießen. Dabei immer erst nachgießen, wenn der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Offen ca. 30 Minuten köcheln, öfter umrühren.
4.
Spargel in wenig kochen-dem Salzwasser mit etwas Zucker ca. 5 Minuten dünsten. Abtropfen lassen. Parmesan reiben.
5.
Fisch waschen, trocken tupfen, halbieren. Haut leicht einschneiden. Mit Zitrone und Salz würzen. Im heißen Öl zuerst auf der Haut 2–3 Minuten knusprig anbraten. Wenden und bei schwacher Hitze weitere 1–2 Minuten braten.
6.
Herausnehmen, warm stellen.
7.
Sahne, Spargel und Parmesan unter den Risotto heben und erhitzen. Abschmecken. Forellenfilets in Portionsstücke schneiden. Auf dem Risotto anrichten. Mit rosa Beeren, Dill und Parmesan garnieren.

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 660 kcal
  • 37g Eiweiß
  • 28g Fett
  • 53g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved