Streuselteig

Streuselteig - streuselkuchen_24
Streuselteig macht Obstkuchen so richtig lecker!

Streuselteig gelingt auch Back-Anfängern garantiert und lässt sich immer wieder neu variieren - zum Beispiel mit Nüssen, Kokosraspeln, Zimt oder Ingwer. Und das Beste: Aus Streuselteig wird ganz schnell auch ein Kuchenboden!

Klumpen erwünscht: Streuselteig ist nicht glatt und geschmeidig, sondern klumpt und bröckelt. So entstehen aus dem Streuselteig beim Backen die krossen Krümel. Für den Streuselteig benötigen Sie nur Mehl, Zucker, Salz, Ei und Butter.

Streuselteig - Zutaten für 1 Springform (Boden und Streusel) oder 1 Blech:

  • 300 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb
  • 150 g kalte Butter

Streuselteig zubereiten - so geht's:

Zutaten für den Streuselteig verkneten.

Streuselteig - Schritt 1:

Mehl, Zucker und Eigelb für den Streuselteig in eine Schüssel geben. Butter in Stückchen zufügen und mit den Knethaken des Handrührgeräts verkneten.

Streuselteig mit den Händen kneten.

Streuselteig - Schritt 2:

Streuselteig mit den Händen kneten und bröckeln und so zu Streuseln verarbeiten.

Streuselteig in eine Springform drücken.

Streuselteig - Schritt 3:

Zwei Drittel vom Streuselteig als Kuchenboden in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Springform drücken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten vorbacken. Vorgebackenen Streuselteig nach Belieben füllen, zum Beispiel mit Quarkcreme und Obst.

Streuselteig auf den Kuchen geben.

Streuselteig - Schritt 4:

Restlichen Streuselteig als Streusel auf den Kuchen geben. Je nach Füllung bei gleicher Temperatur ca. 40 Minuten weiter backen.

Streuselteig - die besten Tipps & Tricks:

  • Streuselteig können Sie nach Belieben verfeinern, zum Beispiel mit Vanillezucker, Zimt, gehackten Mandeln, Schokostreuseln oder geriebenem Ingwer.
  • Die Butter sollte für den Streuselteig unbedingt kalt sein, nur dann entstehen die gewünschten Klumpen im Streuselteig.
  • Ist der Streuselteig zu klebrig, einfach etwas Mehl zugeben.
  • Streuselteig bis zur Verwendung im Kühlschrank aufbewahren, dann werden die leckeren Streusel besonders knusprig.
  • Streuselteig schmeckt auch auf Muffins, herzhaften Gemüsekuchen und natürlich im Crumble - dem Streuselteig-Klassiker.

 
 
 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema

Anzeige

LECKER empfiehlt

Friki Weihnachtsgewinnspiel
Adventsmenü gewinnen

Alle Zutaten und Rezepte für vier festliche Gänge.

Lebensmittel bequem online Einkaufen
Online Super- markt im Test

So einfach ist der Lebenmitteleinkauf im Netz.

Zimt-Plätzchen mit Schokofüllung
Brunch mit Freunden

Rezepte für Süßes und Herzhaftes sowie tolle Dekoideen.

Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Adventskalender 2016
LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved