Süßkartoffel-Quinoa-Salat mit Halloumi

Aus LECKER-Sonderheft 2/2017
Süßkartoffel-Quinoa-Salat mit Halloumi Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 600 Süßkartoffeln 
  • 2   rote Zwiebeln 
  • 5 EL  Olivenöl 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 150 Quinoa 
  • 1   rote Paprikaschote 
  • 1 Bund  Rucola 
  • 250 Halloumi 
  • 1/2 TL  Sumach 
  • 1/2   Bio-Zitrone 
  • 1/2   Granatapfel 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Süßkartoffeln schälen und in 1–2 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Kartoffeln und Zwiebeln mit 2 EL Öl, 1⁄4 TL Salz und Pfeffer in einer ofenfesten Form vermischen. Im heißen Ofen ca. 25 Minuten garen, dabei zwischendurch wenden.
2.
Inzwischen Quinoa in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garen. Paprika putzen, waschen und klein würfeln. Rucola waschen, putzen und trocken schleudern. Halloumi kalt abspülen, trocken tupfen und in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Sumach und Zitronenschale würzen.
3.
1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Halloumi darin von jeder Seite ca. 2 Minuten knusprig braten. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen und in Würfel schneiden.
4.
Quinoa in einem Sieb abgießen und abtropfen lassen, mit einer Gabel auflockern. Paprika, Rucola, gebackene Süßkartoffeln und Käse mit Quinoa vermischen. Für das Dressing 2 EL Olivenöl und Zitronensaft verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und vorsichtig unter den Salat rühren, eventuell nachwürzen. Granatapfelkerne herauslösen und über den Salat streuen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 580 kcal
  • 9g Eiweiß
  • 26g Fett
  • 74g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Spiralschneider
 
Preis: EUR 8,98 Prime-Versand
Avocadoschneider
 
Preis: EUR 9,99
Smoothie Mini Mixer
UVP: EUR 59,99
Preis: EUR 33,99 Prime-Versand
Sie sparen: 26,00 EUR (43%)
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved