Tagliatelle mit Garnelen in Safransoße

Tagliatelle mit Garnelen in Safransoße Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 12–16   rohe Garnelen (à ca. 20 g; ohne Schale und Kopf; frisch oder TK) 
  • 2   Schalotten 
  • 3 EL  Öl 
  • 1⁄4 + 4 EL Weißwein 
  • 6 EL  Noilly Prat (französischer Weinaperitif; oder s. Tipp) 
  • 250 Schlagsahne 
  • 1 Döschen  Safranfäden 
  • 400 Tagliatelle 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Zucker 
  • 125 Mozzarella 
  • 3–4 Stiel(e)  Basilikum 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Garnelen evtl. auftauen lassen. Schalotten schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einem weiten Topf erhitzen. Schalotten darin andünsten. 1⁄4 l Wein angießen, aufkochen und auf die Hälfte einkochen. Noilly Prat und Sahne zugießen, aufkochen, nochmals um die Hälfte einkochen. Safran einrühren
2.
Inzwischen Nudeln in 4–5 l kochendem Salzwasser (ca. 1 TL Salz pro Liter) nach Packungsanweisung garen. Mozzarella in Stücke zupfen oder schneiden. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen, in Streifen schneiden
3.
Garnelen abspülen, trocken tupfen. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Garnelen darin unter Wenden 2–3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen. Bratensatz mit 4 EL Wein ablöschen und in die Safransoße rühren. Soße mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken
4.
Nudeln abtropfen lassen. Mit der Safransoße und Garnelen mischen. Mozzarella und Basilikum darüberstreuen

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 780 kcal
  • 3270 kJ
  • 31g Eiweiß
  • 31g Fett
  • 78g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved