Tellerrand

"Model mange tout": Model mit gesundem Appetit

Sarah Krecker
Model mange tout
Ja, auch Models essen. Deshalb nennt Danielle Copperman ihren Food-Blog "Model mange tout"

Ein Food-Blog mit Statement: Unter dem Namen "Model mange tout" zeigt Profi-Model Danielle Copperman nicht nur, dass sie entgegen gängiger Klischees isst, sondern vor allem was. Die 22-Jährige achtet dabei auf eine gesunde Ernährung, ob zuhause in London oder unterwegs zum nächsten Fotoshooting.

Die Britin steht unter Vertrag bei der weltbekannten Agentur IMG Models England. Diese vertritt auch Stars wie Gisele Bündchen, Liv Tyler und Rosie Huntington-Whiteley. Mit ihrem natürlichen Look fiel sie bereits Chanel, Asos und Elle auf. Doch Danielle Copperman lebt nicht vom Modeln allein. Seit 2014 baut sie sich ein eigenes Food-Unternehmen auf: Qnola, ein Shop für Frühstücksprodukte auf Quinoa-Basis. Sie entwickelt teils ungewöhnliche Mischungen, paart Rote Bete mit Pistazien oder Ingwer mit Sesam und Goji-Beeren.

Im Interview spricht die Vielbeschäftigte über ihr Leben zwischen Modeln, Bloggen und Unternehmertum. Außerdem verrät sie Tipps für eine gesunde Ernährung.

Models essen nichts, heißt es oft. Wie sieht die Realität wirklich aus?

In Wahrheit sind viele Mädchen einfach sehr jung. Ihr Stoffwechsel läuft deshalb auf Hochtouren. Als ich mit dem Modeln anfing, war ich deutlich dünner als heute, obwohl ich Fast Food aß – und zwar ziemlich viel! Aber es stimmt natürlich auch, dass einige Models wegen der Berufswahl weniger essen. Doch die meisten, mit denen ich zusammenarbeite, besitzen einen gesunden Appetit.

Wann kam bei dir das Bloggen hinzu?

Ich begann 2013 damit. Der Blog "Model mange tout" ist für mich eine gute Möglichkeit, eigene Rezepte festzuhalten wie auch das Wissen aus meinem Studium der Biologie und Ernährung.

Was inspiriert sich dazu, selber Rezepte zu entwickeln?

Neues zu schaffen, macht mich, wie kaum etwas anderes, sehr glücklich. Ich denke oft an Gerichte, die ich gerne esse, und überlege dann, wie ich diese noch gesünder machen kann. Ich kombiniere außerdem Zutaten, die man nicht in konventionellen Rezepten findet. Ich will Gerichte zaubern, die nicht nur funktionieren, sondern fantastisch schmecken und gut für den Körper sind.

Du legt viel Wert auf eine gesunde Ernährung. Wie sieht das praktisch aus?

Ich ernähre mich nur von natürlichen und frischen Lebensmitteln. Dabei versuche ich alle Gerichte selber zuzubereiten. Fertigprodukte oder abgepacktes Essen vermeide ich, soweit es geht. Zudem habe ich Zucker, Gluten, Weizen, Getreide, Milchprodukte und Transfette von meinem Ernährungsplan gestrichen. Ebenso sind raffinierte Zutaten tabu. Ich besinne mich wieder auf das Einfache, das von Natur aus gesund und frei von künstlichen Zusatzstoffen ist.

Danielle Copperman
Danielle Copperman ist experimentierfreudig. Als Food-Bloggerin erfindet sie Rezeptklassiker neu

Nach diesem Prinzip entwickelst du deine Qnola-Produkte. Wie kam es dazu?

Nach meiner Ernährungsumstellung fehlte mir mein tägliches Müsli. Ich experimentierte deshalb mit neuen Alternativen, und Quinoa gefiel mir am besten. Es enthält sogar mehr Proteine und Ballaststoffe als Hafer, was ein zusätzlicher Bonus ist. Meine Kreationen kamen dann bei Instagram ziemlich gut an. Menschen fragten mich, ob ich ihnen das Granola auch machen könne. So begann ich meine ersten Produkte herzustellen und zu versenden. Dabei entstand die Idee, ein ganzes Sortiment zu entwickeln und an Shops zu verkaufen – der Anfang eines fantastischen Abenteuers.

Als Model bist du viel auf Reisen und somit fern von deiner Küche. Wie gelingt dir im stressigen Arbeitsalltag eine gesunde Ernährung?

Auf Arbeit ernähre ich mich bestmöglich. Das erfordert ein wenig Aufwand und etwas mehr Organisation. Ganz wichtig ist ein ordentliches Frühstück. Denn ich weiß nie, wann ich das nächste Mal ein richtiges Essen bekomme. Mittagspausen sind einfach nicht planbar ebenso wenig wie die Aussicht auf gutes Essen. Daher nehme ich mir auch zum Job oder an einem langen Tag voller Castings Reste von meinen Mittagessen mit oder Snacks wie Nüsse, Früchte und rohes Gemüse.

Was ist der wichtigste Gegenstand in deiner Küche?

Mein Vitamix. Der Mixer kann viele Gerichte, und leistet dabei tolle Arbeit. Ich nutzte ihn jeden Tag zuhause in London. Wenn ich damit nicht gerade Smoothies oder Nussmilch zubereite, sind es Suppen, Dips, Pesto oder Desserts – für mich ein unverzichtbares Gerät!

Was ist deine Lieblingszutat aller Zeiten?

Die Frage ist unmöglich zu beantworten. Denn sie fällt mit jeder Saison anders aus. Im Moment mag ich alles, was der Frühling bringt. Aber es gibt tatsächlich einige Lebensmittel, die ich immer wieder gerne verwende. Dazu gehören Avocado, Chia-Samen, Quinoa und frische Kräuter.

Welches Essen magst du gar nicht?

Marzipan! Ich habe keine Ahnung, warum. Aber ich mag es schon seit meiner Kindheit nicht. Ich hatte wohl mal ein traumatisches Erlebnis damit. Abgesehen davon kann ich mich auch nicht mit sprudeligen Getränken oder künstlich gesüßtem Essen anfreunden. Meine Geschmacksknospen sind mittlerweile auf natürliche Zutaten sensibilisiert.

Vegane Carbonara
Vegane Pasta Carbonara - ganz nach dem Geschmack von Danielle Copperman!

Was ist dein aktuelles Lieblingsgericht?

Mein aktuelles Lieblingsrezept ist noch ein Geheimnis, denn es handelt sich um den neuesten Zuwachs in meinem Qnola-Sortiment. Die Zusammensetzung ist etwas komplexer als bei den getrockneten Quinoa-Müslis. Deswegen braucht die Fertigstellung noch ein Weilchen. Für alle, die auf Gluten, Getreide, Milchprodukte und Zucker verzichten wollen, können auf das Ergebnis gespannt sein. Ich verspreche einen neuen Frühstücksliebling.

Einen Rezeptfavoriten kann ich aber doch teilen. Es stammt aus dem Winter, meine Weiße-Bohnen-Carbonara-Soße. Sie schmeckt besser als die klassische Käsesoße, die ich in der Kindheit geliebt habe, enthält viele Proteine und ist sogar cremiger als so manches Fertigprodukt. Für mich das perfekte Soulfood an trüben Tagen!

>> Zum Lieblingsrezept von Danielle Copperman

Kategorie & Tags
Spiralschneider
 
Preis: EUR 8,99 Prime-Versand
Grillschürze
UVP: EUR 13,90
Preis: EUR 9,91 Prime-Versand
Sie sparen: 3,99 EUR (29%)
Avocadoschneider
UVP: EUR 10,99
Preis: EUR 6,84 Prime-Versand
Sie sparen: 4,15 EUR (38%)
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved