Tellerrand

Top 5 Herbstsuppen, die du jetzt unbedingt ausprobieren musst!

Birte Wloka
Ofen-Kürbis-Kokos-Suppe mit Hähnchenspießen
 

1. Ofen-Kürbis-Kokos-Suppe mit Hähnchenspießen

Der Klassiker im Herbst und auch mein absoluter Liebling: Kürbissuppe. Sobald das Gemüse aus neuer Ernte im Supermarkt zu haben ist, bin ich zur Stelle. Und diese Suppenvariante ist beste Rezept, das ich kenne. Kürbis und Möhren garen in der Brühe im Ofen, bevor die Kokosmilch angegossen und alles fein püriert wird. Das macht diese Kürbissuppe unglaublich aromatisch.

>> Zum Rezept für Ofen-Kürbis-Kokos-Suppe mit Hähnchenspießen

Klassische Hühnersuppe
 
 

2. Klassische Hühnersuppe

Herbstzeit ist oft auch Erkältungszeit. Um mich auszukurieren, schwöre ich im Fall der Fälle auf selbst gemachte Hühnersuppe - natürlich nach dem Rezept meiner Mutter, ist ja klar. Ist die Brühe gekocht, kommen Nudeln, Erbsen und das zerzupfte Fleisch vom Suppenhuhn als Einlage hinen. Etwas Besseres gibt es einfach nicht, übrigens auch dann, wenn einen nicht die Grippe plagt.

>> Zum Rezept für Klassische Hühnersuppe

Kartoffel-Wirsing-Suppe mit Speck
 
 

3. Kartoffel-Wirsing-Suppe mit Speck

Mein liebstes Kartoffelsuppen-Rezept für den Herbst ist diese Variante mit ganz viel Wirsing und knusprigem Bacon-Topping. Ich muss dafür nicht viele Zutaten einkaufen und schnell gemacht ist sie auch. Wie viele Suppen und Eintöpfe schmeckt sie übrigens mit jedem Aufwärmen ein bisschen besser.

>> Zum Rezept für Kartoffel-Wirsing-Suppe mit Speck

Rosenkohl-Cremesuppe mit Dinkelcroûtons
 
 

4. Rosenkohl-Cremesuppe mit Dinkelcroûtons

Ich gebe zu, was mich an Rosenkohl wirklich nervt, ist das Putzen. Das nehme ich aber doch gerne auf mich, weil das leckere Ergebnis einfach immer wieder für die Mühe entschädigt. Was gibt es schließlich Besseres, als ein cremiges Süppchen zu löffeln und dabei kross gebratenes Brot zu knuspern.

>> Zum Rezept für Rosenkohl-Cremesuppe mit Dinkelcroûtons

Rote Linsensuppe mit Birnenspalten und Fenchelsalami
 
 

5. Rote Linsensuppe mit Birnenspalten und Fenchelsalami

Ich liebe es, in der Küche mit roten Linsen zu experimentieren, da sie so unglaublich vielseitig sind. Diese Suppe habe ich zum Beispiel mit gebratenen Birnenspalten und italienischer Salami verfeinert, die ich noch im Kühlschrank hatte. Der Clou ist aber der Schuss Essig, mit dem ich die Linsensuppe am Ende abschmecke. Das verleiht ihr eine köstliche süß-saure Note, die bestens mit den Birnen und der Salami harmoniert.

>> Zum Rezept Rote Linsensuppe mit Birnenspalten und Fenchelsalami

 

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Spiralschneider
UVP: EUR 22,00
Preis: EUR 9,97 Prime-Versand
Sie sparen: 12,03 EUR (55%)
Bosch Stabmixer
UVP: EUR 64,99
Preis: EUR 35,44 Prime-Versand
Sie sparen: 29,55 EUR (45%)
Weinfass mit Zapfhahn
 
Preis: EUR 38,88 Prime-Versand
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved