Teriyaki mit Lachs und Gurkensalat

Teriyaki mit Lachs und Gurkensalat Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 500 Lachsfilet ohne Haut 
  • 6 EL  Teriyaki Soße 
  • 2 (ca. 1 kg)  Salatgurken 
  •     Salz 
  • 1/2 Bund  Schnittlauch 
  • 1 Stück(e)  frischer Meerrettich (40-50 g) 
  • 4 EL  Balsamico bianco 
  • 1/2 TL  Zucker 
  • 6 EL  Öl 
  • 1 Messerspitze  zerstoßener Chili 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Lachsfilet waschen, trocken tupfen und in 8 Tranchen schneiden. Filets mit Teriyakisoße beträufeln und zugedeckt ca. 20 Minuten kalt stellen. Inzwischen Gurken waschen, schälen und in dünne Scheiben hobeln. Gurkenscheiben mit etwas Salz mischen und stehen lassen. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Meerrettich schälen und fein reiben. Essig, 1-1 1/2 Esslöffel (ca. 15 g) geriebener Meerrettich, Schnittlauch, Zucker und wenig Salz verrühren. 4 Esslöffel Öl darunterschlagen. Gurken auf einem Sieb abtropfen lassen und mit der Meerrettich-Vinaigrette mischen. Kurz durchziehen lassen. 2 Esslöffel Öl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen. Lachstranchen abtropfen lassen und im heißen Öl unter Wenden ca. 2 Minuten (in der Mitte noch leicht roh!) braten. Gurkensalat nochmals abschmecken. Mit zerstoßenem Chili bestreuen und mit den Lachstranchen servieren

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 430 kcal
  • 1800 kJ
  • 27g Eiweiß
  • 32g Fett
  • 5g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Spiralschneider
UVP: EUR 4,85
Preis: EUR 8,98 Prime-Versand
Jamies Superfood
 
Preis: EUR 24,95 Prime-Versand
Chipsmaker
 
Preis: EUR 9,59 Prime-Versand
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved