Texas-Hähnchenkeulen

Aus kochen & genießen 6/2013
Texas-Hähnchenkeulen Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 3   Zwiebeln 
  • 2   mittelgroße Möhren 
  • 10   große Hähnchenkeulen (à ca. 300 g) 
  • 2   Lorbeerblätter 
  •     Salz 
  • 1 TL  Pfefferkörner 
  • 1   Bio-Zitrone 
  • 8 Stiel(e)  Thymian 
  • 4 EL (ca. 100 g)  flüssiger Honig 
  • 3 TL  Edelsüß-Paprika 
  • 5 EL  Öl 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen, in Spalten schneiden. Möhren schälen, waschen, grob zerkleinern. Keulen waschen. Mit Lorbeer, 2 TL Salz, Zwiebeln, Möhren und Pfefferkörnern in einen großen Bräter oder Topf geben. Mit heißem Wasser auffüllen, bis das Fleisch bedeckt ist.
2.
Zugedeckt aufkochen, bei schwacher Hitze ca. 40 Minuten köcheln. Gut abtropfen lassen.
3.
Für die Marinade Zitrone heiß waschen, Schale abreiben. Hälfte Zitrone auspressen. Thymian waschen, Blättchen abzupfen. Alles mit Honig, Paprika und Öl verrühren.
4.
Hähnchenkeulen mit einem scharfen Messer drei- bis viermal einschneiden und mit der Marinade einstreichen. Auf dem heißen Grill unter Wenden 5–10 Minuten knusprig grillen, dabei mehrmals mit übriger Marinade einstreichen.

Ernährungsinfo

10 Stück ca. :
  • 490 kcal
  • 42g Eiweiß
  • 30g Fett
  • 11g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved