Thüringer Kartoffelklöße

Thüringer Kartoffelklöße Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3 Scheiben  Toastbrot 
  • 25 Butter oder Margarine 
  • 1 kg  große, mehlig kochende Kartoffeln (z. B. Aula, Irmgard oder Likaria) 
  • 1/2 Milch 
  •     Salz 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 125 Grieß 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Brot würfeln. In heißem Fett goldbraun rösten. Auskühlen lassen. Kartoffeln schälen. Eine große Schüssel zur Hälfte mit kaltem Wasser füllen. 1 Mulltuch hineinlegen, das über den Schüsselrand hinaushängt.
2.
Kartoffeln in das Tuch reiben. Masse in dem Mulltuch fest auspressen. Wasser beiseite stellen, damit sich die Kartoffelstärke am Boden absetzen kann. Milch, 1 Teelöffel Salz und Muskat aufkochen, Grieß einrühren, unter die Kartoffelmasse kneten.
3.
Wasser von der abgesetzten Stärke abgießen. Stärke unter den Teig kneten. In 12 Portionen teilen. Mit angefeuchteten Händen Klöße formen, einige Brotwürfel in die Mitte drücken. Reichlich Salzwasser aufkochen, Klöße darin bei schwacher bis mittlerer Hitze in ca. 20 Minuten gar ziehen lassen.
4.
Dazu schmecken Porree-Möhren-Gemüse und Schweinekrustenbraten mit reichlich Soße.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 420 kcal
  • 1890 kJ
  • 13g Eiweiß
  • 11g Fett
  • 65g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Spiralschneider
 
Preis: EUR 7,99 Prime-Versand
Avocadoschneider
 
Preis: EUR 9,99
Smoothie Mini Mixer
UVP: EUR 59,99
Preis: EUR 32,49 Prime-Versand
Sie sparen: 27,50 EUR (46%)
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved