Topfenschmarren mit Zwetschenröster

Aus LECKER 10/2017
Topfenschmarren mit Zwetschenröster Rezept

Fluffiger SChmarren mit heißen Zwetschen ist einer von Tobis Herbsthits: „Was gibt‘s besseres, wenn’s Draußen so richtig greislich ist?“ – Drum die Karamellisierten Pflaumen unbedingt mit wärmendem Rotwein ablöschen

Zutaten

Für Personen
  • 600 Zwetschen 
  • 100 Zucker 
  • 100 Zucker 
  • 1   Zimtstange 
  • 200 ml  trockener Rotwein 
  • 4   Eier 
  •     Salz 
  • 200 Speisequark (20 % Fett) 
  • 100 Mehl 
  • 3 EL  Butter 
  •     Puderzucker 

Zubereitung

50 Minuten
einfach
1.
Für den Röster die Zwetschen waschen, halbieren und entsteinen. 100 g Zucker in einem Topf leicht karamellisieren, die Zwetschen und Zimt zugeben, mit Wein ablöschen und 5 Minuten kompottartig einkochen. Vom Herd nehmen, beiseitestellen.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Für den Schmarren Eier trennen, Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen. Eigelb in einer Schüssel mit 100 g Zucker schaumig rühren. Erst Quark, dann Mehl unterrühren, zuletzt Eischnee unterheben.
3.
2 EL Butter in einer ofenfesten Pfanne aufschäumen lassen und Masse darin 2–3 Minuten anbraten. Danach 10 Minuten im Ofen auf mittlerer Schiene fertig garen. Aus dem Ofen nehmen und mit zwei Gabeln in Stücke reißen. Mit Puderzucker bestäuben, restliche Butter zugeben und den Schmarren bei mittlerer Hitze karamellisieren. Mit Röster servieren.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 580 kcal
  • 19g Eiweiß
  • 16g Fett
  • 87g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved