Tramezzini - Sandwich goes Italy

 

Tramezzini

Lust auf Tramezzini? Man nehme zwei Scheiben italienisches Weißbrot ohne Rinde und belege sie mit allem, was lecker ist: Pancetta, Mortadella, Prosciutto, Parmaschinken, Pesto, Mozzarella...Tramezzini sind in Sachen Füllung aber ganz flexibel und so dürfen nicht nur italienische Wurst oder italienischer Käse in die Tramezzini, sondern alles, was Ihr perfektes Tramezzini eben so braucht!

Tramezzini sind die italienische Form des Sandwich - und wie alle Sandwich-Rezepte schreiben Tramezzini Vielseitigkeit ganz groß! Das Brot für Tramezzini ähnelt dem Toastbrot, ist aber noch feiner und wird für Tramezzini immer ohne Rinde verwendet. Tramezzini werden in ganz Italien gerne als kleine Zwischenmahlzeit gegessen. Auch als Antipasti werden Tramezzini häufig angeboten. Tramezzini gibt es verzehrfertig zu kaufen, oft werden die Tramezzini aber auch nach Ihren Vorstellungen belegt und/oder getoastet.

Wie gefallen Ihnen unsere Tramezzini? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter unseren Galerien und Rezepten oder bei LECKER.de auf Facebook.

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonnieren Sie hier den kostenlosen Newsletter von LECKER.de >>

 
 
 
Kategorie & Tags
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved