ANZEIGE

Typische Spezialitäten aus Frankreich

Produkte aus Frankreich
Käse, Baguette und Wein - so genießt man in Frankreich

„Essen wie Gott in Frankreich“ – nicht ohne Grund steht dieses Sprichwort bis heute für sehr gute Küche und qualitativ hochwertige Produkte.

Die klassischen Spezialitäten aus Frankreich sind weit über die Grenzen des Landes bekannt: Crêpes, Crème Brûlée, Camembert oder Ratatouille dürfen in keinem Kochbuch fehlen. Auch Rotwein, Käse und französische Backwaren wie Croissants oder Baguettes sind weltberühmt.

Die Küche in Frankreich wird nach 16 Regionen aufgeteilt. Die bekanntesten Rezepte aus Frankreich stammen aus Burgund, der Provence, der Normandie und der Bretagne.

Dabei kennt man aus Burgund vor allem vollmundige Rotweine, aber auch Anisbonbons oder den berühmten Dijon-Senf.

Die Provence ist berühmt für ihre gleichnamige Kräutermischung und das alljährliche Naturschauspiel der Lavendelblüte. Die herrlich duftenden Blumen werden in der provenzalischen Küche zu Honig und anderen Spezialitäten weiterverarbeitet.

Aus der Normandie kennen wir die drei großen C's: Crêpes, Cidre und Calvados. Und das gerne in Kombination. Dabei werden die dünnen Teigfladen mit dem Apfelbranntwein Calvados flambiert. Dazu trinkt man ein Glas des Apfelsekts Cidre.

Die Bretagne ist berühmt für ihre Meeresfrüchte. Hier kann man die besten Jakobsmuscheln genießen. Zum Nachtisch gibt es dann die bretonische Version des Crêpes: Eine Galette aus Buchweizenteig.

 

Käse aus Frankreich

Französische Käsevielfalt
Französische Käsevielfalt, Foto: Savencia

Viele französische Käsesorten stammen aus der Auvergne. In dieser Region werden vor allem Blauschimmelkäse und Schnittkäse hergestellt. Wer einmal alle Sorten durchprobieren möchte, sollte auf der Route du Fromage wandern. Die frei begehbare Käsestraße verbindet die wichtigsten Käseproduzenten der Auvergne. Hier kann man verschiedenen Bauernhöfen Halt machen und Klassiker wie Saint Agur oder Salers verkosten.

In der französischen Küche dient Käse aber nicht nur als Brotbelag. Er wird auch zum Kochen, Überbacken und Füllen von Gemüse, Fleisch und Co. verwendet.

Unser Lieblingsrezept ist übrigens mit Saint Agur gefüllte Artischocke.

 

Wein aus Frankreich

Rotwein
Die Franzosen trinken ihren Wein gerne rot

Französischer Wein ist weltweit berühmt und buchstäblich in aller Munde. Frankreich verfügt über zahlreiche Weinanbaugebiete, in denen vorwiegend Rotwein, aber auch Champagner gekeltert werden. Die bekanntesten Weine stammen aus den Regionen Bordeaux, Burgund der Champagne und dem Elsass.

 

Französische Backwaren

Croissant
Typisch französisch: Croissants

Wer an französisches Brot und Gebäck denkt, hat vermutlich zuerst Baguette und Croissant im Kopf. Tatsächlich besteht das klassische französische Frühstück unter der Woche aus einem Croissant oder einem Stück Baguette und einem Milchkaffee. Am Wochenende schlemmt der Franzose aber auch gerne mal zum Frühstück. Dann kommen auch Brioches, Madeleines, Eclairs, Macarons sowie süße und herzhafte Crepes-Variationen auf den Frühstückstisch.

Kategorie & Tags

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved