Vegan grillen – ohne Fleisch viel auf dem Rost

Vegan grillen
Beim veganen Grillen kommt viel Gemüse auf den Teller

Grillen ohne Fleisch – geht nicht? Gibt’s nicht! Vegan grillen ist eine leckere und gesunde Alternative zu Fleisch und Käse auf dem Rost. Es werden keine tierischen Produkte verwendet – aber das Ergebnis ist genauso gut! Denn würzige Marinaden, tolle Beilagen und saftiges Grillgut sind auch beim veganen Grillen ein Muss.

 

Tofu statt Würstchen

Wer auf Fleisch, aber nicht auf den Geschmack verzichten will, für den sind vegane Ersatzprodukte eine gute Lösung. Die gibt es in jedem gut sortierten Supermarkt in Würstchen- oder Steakform oder als fertige Burger-Patties.

Das bekannteste Ersatzprodukt ist Tofu. Der besteht aus Sojabohnen und ist vielseitig einsetzbar: in Scheiben, als Gemüsefüllung, Patty oder Spieß. Naturtofu ist geschmacklich neutral. Er sollte daher vor dem Grillen mariniert werden. Keine Lust dazu? Kaufen Sie bereits marinierten Tofu oder Räuchertofu.

Alternativen dazu sind Seitan und Tempeh. Ersteres besteht aus Weizeneiweiß und ist besonders wegen seiner fleischähnlichen Konsistenz beim veganen Grillen beliebt. Tempeh wird aus fermentierten Sojabohnen gewonnen und schmeckt würzig-nussig.

Wichtig: Die Garzeiten von Tempeh, Tofu und Seitan sind kürzer als die von Fleisch. Sie brauchen meist nicht länger als zehn Minuten. Zudem sollten Sie das Rost vor dem Grillen einölen, damit nichts kleben bleibt.

 

Grillen ohne Fleischersatz

Beim veganen Grillen gehört viel Gemüse auf den Grill. Hier sind die Garzeiten sogar noch kürzer. Je nach Dicke der Gemüsescheiben sind sie in weniger als fünf Minuten durch. Zum Überprüfen mit dem Messer reinpieksen. Am besten immer schonend in Schalen oder Alufolien-Päckchen aufs Rost legen.

Zum Gemüse grillen eignen sich wasserarme Sorten wie Pilze, Zucchini, Süßkartoffeln oder Mais. Vorher leicht salzen oder marinieren.

Oder probieren Sie einmal gegrillte Avocado. Die schmeckt nicht nur als Guacamole-Dip, sondern auch warm. Natürlich kann auch mehr gegrillt werden als Gemüse, zum Beispiel leckeres Strockbrot.

 

Mehr als ein Grill-Pausenfüller

Ob vegan Grillen oder nicht, Beilagen wie Salate, Brot und Dips gehören zu jeder Grillparty dazu! Eigentlich können Sie hier alles auftischen, solange kein Käse, Honig oder Fleisch mit dabei ist.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Quinoa-Salat? Das Superfood macht satt und schmeckt. Blattsalat geht immer und ist zudem schnell gemacht. Klassiker wie Nudelsalat oder Kartoffelsalat gehören auch beim veganen Grillen auf den Tisch. Bei den Broten darf es gerne ausgefallener sein. Mit selbstgemachtem Ciabatta oder gefülltem Naan-Brot können Sie Ihre Gäste begeistern.

Dips auf Joghurt- Quark- oder Majo-Basis fallen wegn nicht so Ketchup oder Senf! Selbst auf Tzatziki und Remoulade müssen Sie nicht verzichten - die veganen Varianten können mit dem Original geschmacklich voll mithalten. Beliebte vegane Dips zum Grillen sind Hummus und Guacamole, die gut zu Tofu, Kartoffeln und Grillgemüse passen.

 

Und was gibt’s zum Dessert?

Obst vom Grill! Hier gelten dieselben Regeln wie beim Gemüse: Kurze Garzeiten beachten und eher zu wasserarmen Sorten greifen. Ist das Fruchtfleisch fest, grillt es sich umso besser. Besonders lecker: Die Früchte mit Zitrone bespritzen oder mit karamellisiertem Zucker oder Agavendicksaft glasieren. Geeignet sind Äpfel, Bananen, Ananas oder Pfirsiche. Doch auch Wassermelonen können auf den Rost.

Mit diesen Rezepten schaffen Sie bestimmt, den letzten Zweifler vom fleischlosen Grillgenuss zu überzeugen - so kann der vegane Grill-Abend beginnen! 

Mehr zum Thema
Spiralschneider
 
Preis: EUR 7,49 Prime-Versand
Avocadoschneider
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Smoothie Mini Mixer
UVP: EUR 59,99
Preis: EUR 29,90
Sie sparen: 30,09 EUR (50%)
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved