Vegane Ernährung für Kinder - Jasmin Hekmati weiß, worauf Eltern achten müssen

Vegane Ernährung für Kinder: Jasmin Hekmati weiß, worauf Eltern achten müssen - jasmin-hekmati
Journalistin und Veganerin Jasmin Hekmati beim Foodtrend-Tag in Hamburg. , Foto: Guido Kollmeier

Vegan kochen für die ganze Familie – geht das? Jasmin Hekmati sagt: Ja, das geht! Warum Eltern auf dunkelgrünes Gemüse, Vollkorn und Weizenkeime setzen sollten, erklärte die Journalistin, TV-Moderatorin und zweifache Mutter beim Bauer Foodtrend-Tag am 2. Juli in Hamburg.

Kein Fleisch, kein Fisch, keine Milch, kein Käse – bekommen Kinder da alle Nährstoffe, die sie für eine gesunde Entwicklung brauchen? Nein, sagt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung: Nicht jeder Verbraucher verfüge über das notwendige Wissen, das Risiko für einen Nährstoffmangel sei zu hoch. Ja, sagt dagegen Jasmin Hekmati. Vor der Umstellung auf ein komplett veganes Leben arbeitete sie sich durch alle verfügbaren Studien und Expertenmeinungen. Ihr Ergebnis: Es gibt sechs kritische Nährstoffe und unzählige Möglichkeiten diese in einen veganen Speiseplan zu integrieren.

Kritische Nährstoffe bei einer veganen Ernährung und wo sie drinstecken:

  • Calcium: dunkelgrünes Gemüse, Mohn, Sesam, Mandeln, calciumreiches Mineralwasser
  • Eisen: Kakao, viele Gemüse und Kräuter, Hülsenfrüchte, Vollkorngetreide, Weizenkeime – am besten immer in Kombination mit Vitamin C-haltigen Lebensmitteln, das verbessert die Aufnahme des Eisens!
  • Omega-3-Fettsäuren: Leinöl, Walnussöl, Rapsöl
  • Riboflavin: Hefe, Weizenkeime, Mandeln, Champignons, Hülsenfrüchte
  • Zink: Weizenkeime, Sesam, Kürbiskerne, Soja, Haferflocken, Vollkorngetreide – am besten auch hier in Kombination mit Vitamin C-haltigen Lebensmitteln.
  • Vitamin B12: Der einzige Nährstoff, der nach aktuellem Stand der Wissenschaft ergänzt werden muss – über angereicherte Lebensmittel, Zahnpasta oder Tabletten.

Foto: ars vivendi

Wie das nun konkret auf dem Teller aussieht, zeigt Hekmati in ihrem Buch Das vegane Familienkochbuch – Gesunde Lieblingsgerichte für Groß & Klein, erschienen bei ars vivendi.

Hier finden vegane Familien und solche, die es werden wollen, weitere Infos über alle wichtigen Nährstoffe und viele Rezepte fürs Frühstück, Snacks, Suppen und Salate, Hauptgerichte, Desserts und Gebäck.

Mini-Böreks, Veggie-Bolognese mit Makkaroni und Rübli-Muffins schmecken sicher Kindern und Eltern gleichermaßen gut. Alle Rezepte sind verständlich erklärt, auf exotische Spezialzutaten verzichtet Hekmati weitgehend. Leider sind die Zubereitungszeiten nicht immer ganz so familienfreundlich. Aber eine nährstoffbewusste, frische und gesunde Ernährung funktioniert eben nicht nebenbei.

Mehr zum Thema

Anzeige

LECKER empfiehlt

Friki Weihnachtsgewinnspiel
Adventsmenü gewinnen

Alle Zutaten und Rezepte für vier festliche Gänge.

Lebensmittel bequem online Einkaufen
Online Super- markt im Test

So einfach ist der Lebenmitteleinkauf im Netz.

Zimt-Plätzchen mit Schokofüllung
Brunch mit Freunden

Rezepte für Süßes und Herzhaftes sowie tolle Dekoideen.

Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Adventskalender 2016
LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved