Vegane Käse-Makkaroni

Vegane Käse-Makkaroni Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 200 Cashewkerne 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 1   Zwiebel 
  • 1 EL  Öl 
  • 1   Jalapeño 
  • 1–2 TL  Speisestärke 
  • 300 ml  Gemüsebrühe 
  • 400 vegane, glutenfreie kurze Nudeln 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Chilipulver 
  •     gemahlener Kreuzkümmel 
  • 2 Stiel(e)  Petersilie 
  • 50 Tortilla-Chips 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Cashewkerne in kaltem Wasser ca. 4 Stunden einweichen. Knoblauch schälen und grob hacken. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin ca. 5 Minuten andünsten, Knoblauch nach ca. 3 Minuten zugeben und mit andünsten.
2.
Jalapeño putzen, der Länge nach aufschneiden, waschen und Kerne entfernen. Schote klein schneiden. Cashewkerne abgießen. Cashewkerne, Knoblauch-Zwiebel-Mix, Stärke, Jalapeño und Brühe fein mixen.
3.
Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Cashewsoße in einen Topf geben und köcheln lassen, bis eine dickflüssige Soße entsteht. Mit Salz, Pfeffer, Chili und Kreuzkümmel abschmecken.
4.
Nudeln abgießen, 1 Tasse Nudelwasser dabei auffangen. Nudeln in die Soße geben und evtl. mit etwas Nudelwasser verdünnen.
5.
Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und hacken. Chips grob zerbröseln. Nudeln in einer Schüssel anrichten und mit Petersilie und Chips bestreuen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 15g Eiweiß
  • 29g Fett
  • 106g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Triemer, Isabell

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved