Vegetarische Burger - die besten Rezepte

 

Vegetarische Burger

Soulfood für Vegetarier: Vegetarische Burger stehen den klassischen Varianten in nichts nach, außer dem Fleisch natürlich. Sonst kommen auch hier ordentlich Käse, Soße und Salat zwischen die Brötchenhälften. Dazu darf eine Portion Pommes nicht fehlen, bevorzugt aus Süßkartoffeln.

Aber was macht einen vegetarischen Burger genau aus? Der Patty! So nennt der Amerikaner das Herzstück eines jeden Burgers, die Fleischauflage. Statt aus Hackfleisch besteht er in unseren Rezepten aus vegetarischen Zutaten, die mal schnell, mal etwas mit Fingerfertigkeit verarbeitet werden.

 

Schneller Burger-Belag: Tofu, Halloumi und Co.

Lust auf Veggie-Burger, jetzt sofort? Für den schnellen Genuss eignen sich Halloumikäse, Tofu und Gemüse. Denn sie lassen sich problemlos in große Scheiben schneiden und anbraten.

Halloumikäse besitzt bereits einen starken, salzigen Eigengeschmack - nachwürzen ist überflüssig. Wer mag, kann dazu noch etwas Knoblauch in die Pfanne geben. Bei den Tofusorten ist der Räuchertofu mit seinem rauchigen Aroma zu empfehlen. Naturtofu ist im Vergleich geschmacksneutral. Daher vor dem Braten marinieren, zum Beispiel mit Sojasoße, Ingwer und Chili. Beim Gemüse eignen sich unter anderem Auberginen, abgeschmeckt mit Salz, Pfeffer und Knoblauch, oder große flache Pilzsorten wie der Portobello. Dazu passt etwa eine Frischkäsefüllung.

 

Veggie-Patty selber formen

Etwas aufwendiger ist die Herstellung von Bratlingen. Sie kommen den Frikadellen optisch am nächsten. Für die Veggie-Variante werden Gemüse, Tofu, Cousous, Hülsenfrüchte oder geschrotetes Getreide wie Dinkel und Grünkern miteinander kombiniert und geformt.

Die Zubereitung ist im Prinzip immer gleich. Wir erklären die Schritte kurz am Beispiel eines Bohnenburgers: Am Vortag die Kidneybohnen aus der Dose mit kalten Wasser abspülen und abtropfen lassen. Danach mit fein geschnittenen Kräutern und weiteren Würz-Zutaten wie Zwiebeln, Knoblauch, Sambal Oelek und Senf leicht durchkneten. Masse kalt stellen. Anschließend 4 Patties formen und in einer Pfanne mit Öl ca. 6 Minuten unter Wenden braten. Die ausführliche Beschreibung steht im Rezept für Bohnenburger mit Süßkartoffel-Pommes.

 

Kreative Salate und Soßen

Und was kommt auf den Patty? Alles, was gefällt! Vegetarische Burger sind oft kreativ belegt. Kopfsalat? Fehlanzeige! Hier heißt es, her mit schmackhaftem Rucola, sonnengereiften Tomaten, cremigen Avocados und würzigem Käse. Die Soßen reichen von leicht bis "Kalorien spielen keine Rolle." Neben Ketchup läuft gerne Salatcreme oder Kräuterquark an den Seiten herunter. Beim Burger Italian Style werden Brötchenhälften mit Pesto eingeschmiert.

Viel Spaß beim Belegen Ihres Lieblingsburgers!

Wie gefallen Ihnen unsere Rezepte für vegetarische Burger? Wir freuen uns über Ihr Feedback unter unseren Galerien und Rezepten oder bei LECKER.de auf Facebook .

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonnieren Sie hier den kostenlosen Newsletter von LECKER.de >>

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved