Vierländer Ente auf Rahm-Riesling-Kraut

Vierländer Ente auf Rahm-Riesling-Kraut Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   küchenfertige Ente (1,8 - 2 kg)  
  • 6 Stiel(e)   frischer Thymian  
  • 4   mittelgroße Zwiebeln  
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1 Glas (400 ml)  Entenfond  
  • 20 g   Butter oder Margarine  
  • 1 Dose(n) (850 ml/ 770 g Abtrg.)  mildes Sauerkraut  
  • 125 ml   trockener Riesling (Weißwein) 
  • 150 g   Schlagsahne  
  • 1 TL   Zucker  
  • 1-2 TL   Speisestärke  
  •     kleine Holzspießchen/Zahnstocher 
  •     Küchengarn 

Zubereitung

135 Minuten
1.
Ente von innen und außen gründlich waschen und trocken tupfen. Fettdrüse herausschneiden. Hals und Innereien ebenfalls waschen und abtropfen lassen. Thymian waschen und trocken schütteln.
2.
Zwiebeln schälen und, bis auf eine, grob in Stücke schneiden. Ente von innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. 2-3 Stiele Thymian und die Hälfte der Zwiebeln in die Bauchhöhle der Ente geben. Ente mit Holzspießchen zustecken oder mit dem Bürzel verschließen.
3.
Keulen und Flügel zusammenbinden und mit der Brustseite nach unten in einen Bräter legen. Restliche Zwiebelstücke und 2 Stiele Thymian darum verteilen und ca. 1/8 Liter Wasser angießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 2 Stunden braten.
4.
Entenfond erhitzen. Wenn die Zwiebeln bräunen nach und nach den Entenfond angießen. Nach 1 Stunde Ente wenden, Hals und Innereien zufügen. Für das Rahm-Riesling-Kraut übrige Zwiebel fein würfeln. Fett in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin leicht anbräunen.
5.
Sauerkraut zufügen 5-10 Minuten anschmoren und mit Wein und Sahne ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen und zugedeckt ca. 20 Minuten schmoren. 10 Minuten vor Ende der Bratzeit, die Backofentemperatur hochschalten (E-Herd: 250 °C/ Umluft: 225 °C/ Gas: Stufe 5).
6.
Ente aus dem Bräter heben und den Fond durch ein Sieb in einen Topf gießen, Bratensatz mit heißem Wasser lösen und dazugießen. Ente in den Bräter zurückgeben, mit Salzwasser bestreichen und fertig braten, bis die Haut schön knusprig ist.
7.
Inzwischen Fond entfetten und aufkochen. Stärke mit wenig kaltem Wasser verrühren, in den Fond rühren und nochmals kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ente tranchieren und mit dem Rahm-Riesling-Kraut auf einer tiefen Platte anrichten.
8.
Mit restlichem Thymian bestreuen und garnieren. Dazu schmecken Preiselbeeren und Kartoffelkroketten.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 760 kcal
  • 3190 kJ
  • 71g Eiweiß
  • 48g Fett
  • 9g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

 
 
 
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved