Walnusseis - so geht's Schritt für Schritt

Walnusseis

Walnusseis

Verführerisches Dessert, das nicht nur im Sommer schmeckt. Unser Walnusseis ist herrlich cremig und verströmt den lieblichen Duft von Vanille. Die karamellisierten Walnüsse und die hellen Cookie-Streusel sorgen für Extra-Crunch.

Das Beste: Für die Zubereitung brauchen Sie keine Eismaschine. Sie schieben die Sahnemischung einfach für einige Stunden in das Gefrierfach. Vor dem Servieren muss diese nur noch wenige Minuten auftauen. Fertig!

Und so geht's:

Walnusseis - Zutaten für ca. 2 l (10-12 Portionen):

100 g Walnusskerne, 100 ml Ahornsirup, 75 g + 100 g Zucker, 1 Vanilleschote, 100 g helle Cookies, 4 frische Eier (Gr. M), 400 g Schlagsahne, 150 g Crème fraîche, Backpapier, Frischhaltefolie

Zubereitungszeit für das Walnusseis: ca. 50 Minuten + 4-5 Stunden Wartezeit

Walnusseis - Schritt 1:

Walnusseis - Schritt 1:

100 g Walnüsse für das Walnusseis grob hacken. 100 ml Ahornsirup und 75 g Zucker in einer Pfanne 1 bis 2 Minuten köcheln und dabei ständig rühren, bis der Zucker geschmolzen ist.

Walnusseis - Schritt 2:

Walnusseis - Schritt 2:

Walnüsse, bis auf 1 EL, unterrühren und ca. 1 Minute weiterköcheln.

Walnusseis - Schritt 3:

Walnusseis - Schritt 3:

Nusskaramell dünn auf einem Stück Backpapier verstreichen und auskühlen lassen.

Walnusseis -  Schritt 4:

Walnusseis - Schritt 4:

Eine Auflaufform (ca. 2,4 l Inhalt) für das Walnusseis mit Frischhaltefolie auslegen. Alternativ können Sie entsprechend große leere Plastik-Eisverpackungen oder Gefrierboxen nehmen. Der Vorteil: Sie sparen sich das Auslegen mit Folie.

Walnusseis - Schritt 5:

Walnusseis - Schritt 5:

1 Vanilleschote für das Walnusseis längs aufschneiden und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen. 100 g Cookies grob zerbröckeln.

Walnusseis - Schritt 6:

Walnusseis - Schritt 6:

4 Eier für das Walnusseis trennen. Eiweiß und 400 g Sahne getrennt steif schlagen, zugedeckt kalt stellen. 3 Eigelb, Vanillemark und 100 g Zucker mit dem Schneebesen des Rührgeräts 3 bis 5 Minuten hellcremig aufschlagen. Erst 150 g Crème fraîche, dann Cookies und Nusskaramell mit einem Teigschaber unterheben. Danach Sahne und Eischnee unterheben. Eismasse sofort in die Form geben und glatt streichen. Walnusseis mit Frischhaltefolie abdecken und 4–5 Stunden einfrieren.

Walnusseis - Schritt 7:

Walnusseis - Schritt 7:

Vor dem Servieren Walnusseis in der Form bei Zimmertemperatur 10 bis 15 Minuten antauen lassen, dann stürzen und die Folie abziehen. Eis eventuell weitere 10 bis 15 Minuten antauen lassen und portionieren. Dabei das Messer immer wieder in warmes Wasser tauchen. Den Rest eventuell wieder einfrieren.

Walnusseis - so geht's Schritt für Schritt

Walnusseis - so geht's Schritt für Schritt

Walnusseis mit den übrigen Nüssen bestreuen. Dazu schmeckt Schokosoße.

Wie gefällt Ihnen unser Kochkurs für Walnusseis? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter dieser Galerie oder bei LECKER.de auf Facebook.

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonnieren Sie hier den kostenlosen Newsletter von LECKER.de >>

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Spiralschneider
 
Preis: EUR 8,98 Prime-Versand
Jamies Superfood
 
Preis: EUR 24,95 Prime-Versand
Chipsmaker
 
Preis: EUR 9,59 Prime-Versand
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved