Wassermelonen-Smoothie - so geht's

Wassermelonen-Smoothie
Frucht pur: Wassermelonen-Smoothie erfrischt ganz ohne Extra-Zucker, Foto: Africa Studio - Fotolia.com

Kalorienarmes Erfrischungsgetränk gefällig? Dann mix dir einen Wassermelonen-Smoothie! Die Zubereitung gelingt mit diesem Grundrezept blitzschnell. Obendrein zeigen wir leckere Kombinationen mit Joghurt und anderen Obstsorten.

 

Wassermelonen-Smoothie - Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Wassermelone
  • 10 Eiswürfel
  • Saft von 1/2 Zitrone
 

Wassermelonen-Smoothie zubereiten:

  1. Wassermelone vierteln, Fruchtfleisch herausholen und Kerne entfernen. Danach in große Stücke schneiden. Eiswürfel grob zerstoßen.
  2. Melonenstücke, zerstoßene Eiswürfel und Zitronensaft in einen Mixer geben und pürieren.
  3. Den Wassermelonen-Smoothie auf 4 Gläser verteilen und sofort servieren.

    Tipp: Cremiger, aber dadurch auch etwas gehaltvoller wird der Sommerdrink durch Beigabe von Joghurt. Die Konsistenz ähnelt einem Mango-Lassi und eignet sich prima als Frückstücksdrink. Was du brauchst, erklären wir weiter unten. 

 

 

Wassermelonen-Smoothie mit Joghurt - Zutaten für 4 Portionen:

  • 100 g Naturjoghurt 
  • 200 ml Milch
  • 200 g Wassermelone
  • 1 EL Honig
 

Wassermelonen-Smoothie mit Joghurt zubereiten:

  1. Wassermelone vierteln, Fruchtfleisch herausholen und Kerne entfernen. Danach in kleine Stücke schneiden.
  2. Melonenstücke, Honig sowie Joghurt und Milch, beides am besten vorgekühlt, in einen Mixer geben. Kurz auf höchster Stufe cremig pürieren.
  3. Den cremigen Drink auf 4 Gläser verteilen und sofort genießen.

Sommerobst für Wassermelonen-Smoothie
Auch Beeren, am schönsten sind farblich passende, machen sich gut im Wassermelonen-Smoothie
 

Grundrezept einfach abwandeln

Das Grundrezept für unseren Wassermelonen-Smoothie lässt sich nach persönlichem Geschmack abwandeln. Fangen wir bei der Zitrone an. Die kannst du zum Beispiel durch andere Zitrusfrüchte wie Orange und Limette ersetzen und daaus mal mehr, mal weniger Saft herauspressen.

Zudem kannst du weiteres Obst in den Mixer geben. Zum Wassermelonen-Smoothie passen vor allem Sommerfrüchte wie Erdbeere, Himbeere und Co. - nicht nur wegen der Farbe. Sie sorgen für noch mehr natürliche Süße und Sämigkeit.

Ist dir das Getränk nicht süß genug? Hilf mit gesunden Zuckeralternativen nach! Besonders geeignet sind flüssige Süßungsmittel wie Agavendicksaft und Kokosblütensirup. Sie verteilen sich schon gleichmäßig beim Mixen.

 

Noch mehr Sommer-Drinks:

 

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved