• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Weihnachten » Weihnachtsdeko

Weihnachtsbaum schmücken - 4 glänzende Ideen

Weihnachtsbaum schmücken

Alle Jahre wieder stellt sich die Frage: "Wie sollen wir den Weihnachtsbaum schmücken?". Soll er aussehen wie im letzten Jahr oder darf ein bisschen frischer Weihnachtsdeko-Wind um die Tannenspitzen wehen? Wir haben 4 Ideen zum Weihnachtsbaum schmücken zusammengestellt.

Wann genau zum ersten Mal Kugeln, Lichter und Schmuck in die Tannenzweige gehängt wurden, kann nicht mehr mit Sicherheit gesagt sagt werden. Einige Überlieferungen sprechen davon, dass schon 1419 ein Baum mit Früchten, Nüssen und Naschwerk behängt wurde, den die Kinder an Neujahr plündern durften. Andere sehen den Beginn des Weihnachtsbaumkultes erst im 17. Jahrhundert, wo erstmals auch Kerzen an den Tannen befestigt wurden. Fest steht jedenfalls, dass das Weihnachtsbaum schmücken eine lange Tradition hat – und aus der Weihnachtszeit längst nicht mehr wegzudenken ist. Heute ist beim Weihnachtsbaum schmücken (fast) alles möglich.

Für Bastelfans, Baumschmucksammler und Naschkatzen

Wenn Sie echte Kerzen verwenden möchten, sollten Sie selbstlöschende nehmen. Diese gehen kurz vor Ende der Brenndauer automatisch aus. Da echte Kerzen mittlerweile eine Seltenheit am Tannenbaum sind, können sie auch gut einen Soloauftritt am Baum hinlegen. Verziert mit kleinen Schleifen zaubern sie eine wunderschöne Weihnachtsstimmung.

Ebenfalls für Puristen eignet sich auch der Behang aus Papier-Schneeflocken. Wer an der alten Tradition des „Plünderns“ festhalten möchte kann den Baum mit Süßigkeiten oder Äpfeln behängen – bis Neujahr muss mit dem Naschen allerdings gewartet werden, so will es der Brauch.

Für welche Variante Sie sich in Sachen Tannenbaumschmuck auch entscheiden, wir wünschen viel Freude beim Weihnachtsbaum schmücken und ein wundervolles Fest.

Wie gefällt Ihnen unsere Ideen zum Weihnachtsbaum schmücken? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter dieser Galerie oder bei LECKER auf Facebook.

Süßes Bäumchen

Das braucht man zum Weihnachtsbaum schmücken:

Korb (z. B. von Bloomingville), Äpfel, Myrtendraht, Spekulatiuskekse, Schleifenband zum Aufhängen, gebogene Zuckerstangen

Weihnachtsbaum schmücken - so geht's:

1. Bäumchen mit Topf in den Korb stellen.

2. Apfelstiele mit Draht umwickeln und daran in das Bäumchen hängen.

3. Schleifenband durch die Öffnungen in den Keksen fädeln und diese aufhängen.

4. Zuckerstangen im Baum platzieren.

Tierische Tanne

Das braucht man zum Weihnachtsbaum schmücken:

Zuber (z. B. von Nordal), Lichterkette, Baumschmuck

Weihnachtsbaum schmücken - so geht's:

1. Bäumchen mit Topf in den Zuber stellen.

2. Lichterkette in den Tannebaum drapieren.

3. Den Baumschmuck aufhängen.

Weiße Eule, Pfau, Pinguin: House Doctor; Mops, Dackel, silberne Eule, Gans, Esel, kleines Reh, Storch, blauer Eisvogel: Weihnachtskontor.

Schneeflocken-Baum

Das braucht man zum Weihnachtsbaum schmücken:

weißes Seidenpapier, weißes Band, Schere, kleine Schere oder Nagelschere

Weihnachtsbaum schmücken - so geht's:

1. Seidenpapier in 9 x 9 cm große Quadrate schneiden.

2. Quadrate jeweils zum Dreieck falten. Ein weiteres Mal mittig falten, sodass ein kleineres Dreieck entsteht.

3. Dreieck mit der Spitze nach oben hinlegen. Rechte Hälfte zu ca. einem Drittel zur Mitte umknicken, sodass die Ecke über die untere Kante hinaussteht. Mit der linken Hälfte ebenso verfahren.

4. Unten überstehende Spitzen gerade abschneiden.

5. Mit einer kleinen spitzen Schere Muster in das gefaltete Papier schneiden, sodass nach dem Entfalten eine Schneeflocke entsteht.

6. Papier auseinanderfalten und mit Band am Baum befestigen.

Schleifen-Baum

Das braucht man zum Weihnachtsbaum schmücken:

Holzkiste (z. B. von House Doctor), selbstlöschende Tannenbaumkerzen, Metallkerzenhalter für den Tannenbaum, Schleifenband in verschiedenen Farben (z. B. von Rico Design), Schere

Weihnachtsbaum schmücken - so geht's:

1. Baum mit Topf in die Holzkiste stellen.

2. Um die Baumspitze eine Schleife binden.

3. Kerzen in Kerzenhaltern am Baum befestigen.

4. Mit Bändern Schleifen um das Metall der Halter legen.

Weihnachtsbaum schmücken - die Ideen im Überblick:


Veröffentlicht in LECKER.de

Mehr zum Thema Weihnachtsbaum schmücken:



Weitere Themen
  • Nikolausstiefel basteln - 4 kreative Ideen

    Von klassisch bis modern: vier Ideen zum Nikolausstiefel basteln.

  • Den Weihnachtsbaum schmücken

    Zu Weihnachten gehört der geschmückte Weihnachtsbaum.

  • Versilbern Sie Ihr Heim! Glänzende Kreativ-Tipps

    Raue Naturmaterialien kommen mit glitzerndem Zubehör ganz groß raus.

  • Tolle Torten - Rezepte für schmucke Sahneschnitten

    Tolle Torten wie diese werden auf der Kaffeeteafel zum absoluten Hingucker!

  • Hollandaise 4 x anders

    Wir verwandeln die traditionelle Hollandaise 4 x anders, 4 x lecker!

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel