Weihnachtsente - so geht's Schritt für Schritt

Weihnachtsente - Zutaten für   3-4 Personen:

Weihnachtsente - Zutaten für 3-4 Personen:

1 Ente (ca. 2 kg; küchenfertig), Salz, Pfeffer, 2 Bio-Orangen (ca. 360 g), 2 Zwiebeln, 4 Stiele Majoran, 70 g Zucker, 3 EL Weißweinessig, 1 Glas (400 ml) Geflügelfond, 1 EL Speisestärke, Saft von 1 Orange, Holzspießchen, Küchengarn

Zubereitungszeit für die Weihnachtsente: ca. 1 1/4 Stunden + 2-3 Stunden

Weihnachtsente  - Schritt 1:

Weihnachtsente - Schritt 1:

Die Weihnachtsente gründlich säubern. Dafür unter fließendes kaltes Wasser halten und sowohl innen als auch außen abspülen. Ente mit Küchenpapier abtrocknen. Das Fett in der Bauchhöhle mit den Fingern ablösen.

Weihnachtsente  - Schritt 2:

Weihnachtsente - Schritt 2:

Das Bürzel der Weihnachtsente mit der Geflügelschere entfernen. Bürzel bezeichnet die hintere obere Rückenpartie eines Vogels.

Danach das Innere der Ente salzen und pfeffern sowie die Haut an den Schenkeln und unterhalb des Brustbereichs mit einem Holzspieß anstechen. Beim Braten kann dort später das Fett ablaufen.

Weihnachtsente  - Schritt 3:

Weihnachtsente - Schritt 3:

Für die Füllung der Weihnachtsente 4 Stiele Majoran waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Außerdem: 2 gewaschene Bio-Orangen mit Schale achteln. 2 Zwiebeln ohne Schale in Streifen schneiden. Alles vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Weihnachtsente  - Schritt 4:

Weihnachtsente - Schritt 4:

Weihnachtsente füllen und gut verschließen. Dazu Haut an der Bauchöffnung zusammendrücken und mit Hilfe von Holzspießchen zusammenhalten.

Weihnachtsente  -  Schritt 5:

Weihnachtsente - Schritt 5:

Jetzt geht's ans Binden! Dafür brauchen Sie etwas Fingerfertigkeit. Zunächst müssen Sie die Holzspieße von oben nach unten mit Küchengarn umwickeln. Das Garn über Kreuz um die Spieße wickeln. Zum Schluss die Enden miteinander verknoten.

Weihnachtsente  -  Schritt 6:

Weihnachtsente - Schritt 6:

Weihnachtsente auf die Brust legen und dressieren. Das heißt: Abstehende Stücke werden am Körper fixiert, um später eine gleichmäßige Bräune zu gewährleisten.

Eventuelle Flügelspitzen nach hinten biegen und unter den Rumpf schieben. Ein langes Küchengarn zwischen Rumpf und Flügel schieben, von beiden Seiten über die Flügel kreuzen.

Weihnachtsente  -  Schritt 7:

Weihnachtsente - Schritt 7:

Weihnachtsente wieder auf den Rücken drehen. Die Enden des Küchengarns zur Brustspitze führen, kreuzen und an den Keulenenden eng zusammenknoten.

Den Backofen vorheizen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C/Gas: s. Hersteller). Weihnachtsente in einer Fettpfanne für 2-3 Stunden in den Ofen schieben. Nach 75 Minuten ca. 400 ml Wasser angießen. Weiter braten.

Weihnachtsente  -  Schritt 8:

Weihnachtsente - Schritt 8:

Während die Ente im Ofen schmort, Karamelsud anrühren. Er verleiht dem Fleisch später eine knusprig-schöne Haut.

Für den Sud 70 g Zucker in einer Pfanne karamellisieren. 3 EL Weißweinessig und 300 ml Geflügelfond zugießen. Rühren, bis sich der Zucker auflöst. Alles aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten einköcheln. Das ergibt ca. 80 ml Flüssigkeit. Damit die Weihnachtsente bei geöffnetem Ofen einpinseln. Für ca. 45 Minuten weiter braten.

Weihnachtsente  -  Schritt 9:

Weihnachtsente - Schritt 9:

Nach Ende der Bratzeit aus dem Bratenfond eine Soße ziehen. Fond in einen Topf gießen und für 10-20 Minuten beiseite stellen. Danach das an der Oberfläche schimmende Fett mit einer Schöpfkelle abtragen. Den entfetteten Fond mit den restlichen 100 ml Geflügelfond und dem Saft von 1 Orange aufkochen. 1 EL Stärke mit 2 EL Wasser klümpchenfrei verrühren und 2-3 Minuten mitköcheln. Ca. 550 ml Soße bleiben übrig. Mit Salz und Peffer abschmecken.

Tipp: Während der Zubereitung der Soße kann die Weihnachtsente auf einem Rost in den noch warmen Ofen geschoben werden. So wird auch die untere Seite goldgelb.

Weihnachtsente  -  Schritt 10:

Weihnachtsente - Schritt 10:

Die Weihnachtsente ist fertig. Perfekte Begleiter sind Knödel und selbst gemachter Rotkohl. Der Braten kann im Ganzen auf einer Platte angerichtet werden oder bereits zugeschnitten. Tipps zum Tranchieren folgen auf der nächsten Seite ...

Weihnachtsente  -  Schritt 11:

Weihnachtsente - Schritt 11:

Für das Tranchieren das Küchengarn entfernen. Anschließend die Keulen abtrennen. Das geht am besten, wenn Sie mit einem scharfen Messer eine Keule rundum einschneiden und anschließend das Gelenk durchtrennen. Das gleiche für die andere Keule wiederholen.

Weihnachtsente  -  Schritt 12:

Weihnachtsente - Schritt 12:

Für viele ist das Beste an der Weihnachtsente das Brustfleisch. Das wird parallel zum Brustbein im Ganzen vom Knochen heruntergeschnitten. Zum Schluss die Flügel entfernen. Das Schlemmen kann beginnen!

Wie gefällt Ihnen unser Kochkurs für Weihnachtsente? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter dieser Galerie oder bei LECKER.de auf Facebook.

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
 
 
 
Spiralschneider
 
Preis: EUR 4,85
Jamies Superfood
 
Preis: EUR 24,95 Prime-Versand
Chipsmaker
 
Preis: EUR 9,59 Prime-Versand
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved