Wein aus Sizilien - Nero d'Avola und Marsala

Die Hitze und die Böden Siziliens begünstigen seit der Antike den Anbau von Wein.

Sizilien, das ist vor allem viel Sonne und Hitze, der Ätna und Vulkangesteinsböden. Ideale Bedingungen für eine Rebsorte, die fast ausschließlich hier angebaut wird: den "Nero d'Avola". Aus dem "Schwarzen aus Avola", benannt nach einer kleinen Stadt im Südosten Siziliens, entsteht kräftiger, zugleich fruchtiger Wein von tiefdunklem Rot.

Schon in der Antike berühmt war Sizilien jedoch für seinen süßen Wein. Heute kann man das nachvollziehen, wenn man einen "Malvasia delle Lipari" trinkt, den Süßwein von den Liparischen Inseln nördlich Siziliens, oder einen "Marsala", den wohl immer noch berühmtesten Wein aus Italiens Süden.

Spiralschneider
UVP: EUR 22,00
Preis: EUR 9,97 Prime-Versand
Sie sparen: 12,03 EUR (55%)
Bosch Stabmixer
UVP: EUR 64,99
Preis: EUR 35,44 Prime-Versand
Sie sparen: 29,55 EUR (45%)
Weinfass mit Zapfhahn
 
Preis: EUR 38,88 Prime-Versand
Kategorie & Tags
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved