Weiße Schokomousse

Weiße Schokomousse Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3 Blatt  weiße Gelatine 
  • 200 weiße Kuvertüre 
  • 4   frische Eier (Gr. M) 
  •     gut 2 EL (30 g) Zucker 
  • 200 Schlagsahne 
  • 1   Orange 
  • 1   Granatapfel 
  • 1   Karambole 
  •     (exotische Sternfrucht) 
  • 5–6   Physalis (Kapstachelbeeren) 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Kuvertüre hacken, im warmen Wasserbad unter Rühren schmelzen. Das Wasserbad darf nicht zu heiß sein, da weiße Kuvertüre schnell gerinnt.
2.
Eier trennen. Eiweiß kalt stellen. Eigelb und Zucker mit dem Handrührgerät im heißen Wasserbad 5–6 Minuten hellcremig schlagen. Flüssige Kuvertüre mit dem Schneebesen zügig unterrühren.
3.
Gelatine gut ausdrücken und bei sehr schwacher Hitze unter Rühren auflösen. Mit 2–3 EL Creme verrühren. Dann sofort mit dem Schneebesen gleichmäßig unter die übrige Creme rühren.
4.
Sahne und Eiweiß getrennt steif schlagen. Erst Sahne, dann Eischnee mit dem Schneebesen unter die Schokocreme ziehen. Mousse mit Folie abdecken und mind. 4 Stunden kalt stellen.
5.
Orange so schälen, dass die weiße Haut völlig entfernt wird. In Scheiben schneiden. Granatapfel halbieren. Mit einem Löffel kräftig auf die Schale klopfen, damit die Kerne herausfallen.
6.
Karambole waschen, in dünne Scheiben schneiden. Die Hüllen der Physalis auseinanderbiegen. Mousse mit dem Eisportionierer oder Esslöffel in Nocken abstechen. Mit Früchten anrichten.

Kategorien & Tags

Spiralschneider
UVP: EUR 8,98
Preis: EUR 4,72 Prime-Versand
Sie sparen: 4,26 EUR (47%)
BIO Kokosöl
UVP: EUR 17,99
Preis: EUR 12,49 Prime-Versand
Sie sparen: 5,50 EUR (31%)
Cupcake-Riesenrad
 
Preis: EUR 18,83
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved