ANZEIGE

Winterrezepte - Schweizer Käsegerichte zum Genießen

Winterrezepte: Schweizer Käsegerichte zum Genießen

Winterrezepte: Schweizer Käsegerichte zum Genießen

In der Schweiz wird Käse heißgeliebt – und auch hierzulande wärmen in der kalten Jahreszeit herzhafte und köstliche Käsegerichte hervorragend.

Hier finden Sie drei echte Schweizer Winter-Delikatessen: ein cremiges Käsefondue „Moitié-Moitié“, das bedeutet „Halbe-Halbe“ mit den klassischen Sorten Le Gruyère AOP und Vacherin Fribourgeois AOP, ein Original Schweizer Raclette bei dem Sie auch die knusprige Rinde bedenkenlos mitverzehren können und die Spezialität Vacherin Mont-d’Or AOP aus dem Schweizer Jura und Drei-Seen-Land, die dort in kleinen Käsereien nur von Oktober bis April hergestellt wird.

Damit wird die kalte Jahreszeit zum Fest für Genießer! Denn Schweizer Käse verwöhnt uns mit 100 Prozent natürlichen Zutaten und wird in echter Handarbeit in kleinen Käsereien hergestellt.

Winterrezepte: Schweizer Käsegerichte zum Genießen

Winterrezepte: Schweizer Käsegerichte zum Genießen

Vacherin Mont-d’Or mit Geflügelspießen und Preiselbeer-Soße

Zutaten für 4 Personen:

6 Lauchzwiebeln
1 Knoblauchzehe
3 EL Sonnenblumenöl
100 ml Portwein
150 g Preiselbeer-Kompott (aus dem Glas)
1 TL Senf
Salz, Pfeffer
1 Pck. (500 g) Schweizer Vacherin Mont-d’Or AOP
450 g Hähnchenbrustfilet
1⁄2 Bund Estragon
12 mittelgroße Holzspieße

Zubereitung:

1. Lauchzwiebeln putzen und abspülen. Den weißen Teil in feine Ringe schneiden, den Grünen in ca. 3 cm lange Stücke. Knoblauch schälen und hacken. 1 EL Sonnenblumenöl erhitzen. Weiße Zwiebelringe und Knoblauch darin andünsten und mit Portwein ablösen. Etwas einkochen lassen. Preiselbeeren und Senf zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abkühlen lassen.

2. Inzwischen die Hähnchenbrust abspülen, trocken tupfen und in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Estragon waschen und hacken. Hähnchenwürfel und Lauchzwiebelstücke im Wechsel auf Spieße stecken und mit Estragon, Salz und Pfeffer würzen. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und die Spieße darin portionsweise jeweils ca. 5 Minuten rundherum goldbraun braten.

3. Den Vacherin Mont-d’Or in der Holzschachtel im vorgeheizten Backofen (E-Herd 200 °C, Umluft 180 °C, Gas Stufe 3) auf dem Backblech ca. 25 Minuten erwärmen. Vacherin Mont-d’Or, Spieße und Preiselbeer-Soße anrichten.

Winterrezepte: Schweizer Käsegerichte zum Genießen

Winterrezepte: Schweizer Käsegerichte zum Genießen

Schweizer Raclette mit Apfelchutney

Zutaten für 4 Personen:

800 g Schweizer Raclettekäse, in Scheiben geschnitten
Pfeffer aus der Mühle
Paprika

Apfelchutney:

250 g säuerliche Äpfel, z.B. Boskop, Gravensteiner, Cox Orange, mit Schale fein gewürfelt
1 Zwiebel, fein gehackt
2 EL Korinthen
30 g Zucker
4 EL Apfelessig
1 EL Ingwerwurzel, gerieben
½ Zimtstange
2 Nelken
1 kleine Chilischote, halbiert, entkernt
Salz, nach Belieben

Zubereitung:

1. Äpfel und Zwiebeln würfeln, Ingwer schälen und reiben. Alles in der Pfanne andünsten.

2. Mit den Korinthen, Zucker und Apfelessig vermischen. Zimt, Nelken und Chilischoten zugeben. Unter Rühren aufkochen und 10-15 Minuten kochen. Gewürze wieder entfernen.

3. Käse im Racletteofen schmelzen lassen und mit dem Apfelchutney genießen.

Winterrezepte: Schweizer Käsegerichte zum Genießen

Winterrezepte: Schweizer Käsegerichte zum Genießen

Schweizer Fondue „Moitié-moitié“ mit Steinpilzen

Zutaten für 4 Personen:

300 g Le Gruyère AOP
300 g Vacherin Fribourgeois AOP
10 g getrocknete Steinpilze
1–2 Knoblauchzehen
1 TL Butter
¼ l trockener Weißwein
2 EL Kirschwasser
Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss
1 EL Speisestärke
1 Baguette

Zubereitung:

1. Steinpilze circa 30 Minuten in warmem Wasser einweichen. Knoblauch schälen und fein hacken. Le Gruyère AOP und Vacherin Fribourgeois AOP entrinden und grob reiben. Stein-pilze abgießen, dabei 2 EL Steinpilzwasser auffangen. Pilze fein hacken.

2. Butter in einem geeigneten Fonduetopf (Caquelon) auf der Herdplatte schmelzen. Pilze und Knoblauch darin andünsten. Wein angießen und aufkochen lassen. Käse nach und nach zufügen und unter ständigem Rühren schmelzen lassen. Solange weiterrühren, bis eine homogene Masse entsteht.

3. Fondue nach Belieben mit Kirschwasser, Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Stärke und Steinpilzwasser glatt rühren, zum Fondue geben und unter weiterem Rühren andicken las-sen. Fonduetopf auf ein Rechaud stellen.

4. Baguette in Stücke aufschneiden und mit einem gemischten Salat zum Fondue reichen. Anstelle des Baguettes oder zusätzlich können gegarte und geschälte Pellkartoffeln dazu gereicht werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved