XXL-Burger mit Sundried Tomato Sauce

Aus LECKER 11/2011
XXL-Burger mit Sundried Tomato Sauce

Zutaten

Für Burger
  • 5   Zwiebeln 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 50 getrocknete Soft­tomaten und Softaprikosen 
  • 2 EL  Olivenöl 
  • 2 EL  Tomatenmark 
  • 2 EL  Worcestersoße 
  • 1–2 EL  Honig 
  • 2–4 EL  Weißweinessig 
  • 1 kg  Rinderhack 
  • 2 EL  körniger Senf 
  •     Salz und Pfeffer 
  • 4 EL  Öl 
  • 2 TL  brauner Zucker 
  • 3 EL  Whiskey 
  • 1   Minirömersalat 
  • 4   Hamburger-Softbrötchen 
  • 80 dänischer Gurkensalat (Glas) 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Soße Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. Tomaten und Aprikosen grob würfeln. Olivenöl im Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Tomaten, Aprikosen und 300 ml Wasser zufügen und aufkochen.
2.
Tomatenmark einrühren. Zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln. Mit einem Stabmixer pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Worcester­soße, Honig und Essig abschme­cken. Auskühlen lassen.
3.
Für die Hacksteaks Zwiebeln schälen und fein würfeln. Hack, Zwiebeln, Senf, ca. 1 TL Salz und ca. 1/2 TL Pfeffer verkneten. Daraus ca. 12 flache Burger formen. 3 EL Öl portionsweise in einer großen Pfanne erhitzen, Hacksteaks darin unter Wenden von jeder Seite ca. 3 Minuten braten.
4.
Für 4 Burger Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin anbraten. Mit Zucker bestreuen und unter Rühren leicht goldgelb karamellisieren. Mit Whiskey ablöschen, kurz aufkochen.
5.
Den Grill des Backofens vor­heizen. Salat putzen, waschen und trocken schleudern. Brötchen unter dem Grill 2–3 Minuten aufbacken. Dann durchschneiden. Untere Brötchenhälften mit Salatblättern, je 2–3 TL Tomatensoße, je 1 Hacksteak, etwas Gurkensalat und Zwiebelringen belegen.
6.
Obere Brötchenhälften darauflegen.
7.
Zum Einfrieren Rest Tomatensoße auf kleine Gefrierdosen oder Schraubgläser verteilen, verschließen und einfrieren. Übrige kalte Hacksteaks portionsweise in flache Gefrier­dosen stapeln oder nebeneinander in Gefrierbeutel legen.
8.
Hacksteaks einfrieren. Für weitere Burger Steaks und Tomatensoße 2–3 Stunden auftauen lassen. Steaks kurz in heißem Öl unter Wenden aufbraten.

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved