Zarte Ricotta-Gnocchi mit Wurzelgemüserahm und Nüssen

Aus kochen & genießen 2/2015
Zarte Ricotta-Gnocchi mit Wurzelgemüserahm und Nüssen Rezept

Von wegen aus der Tüte! Hier werden die Gnocchi liebevoll selbst gemacht. Das geht dank Ricotta und Parmesan einfacher, als Sie vielleicht denken

Zutaten

Für Personen
  • 75 Parmesan (Stück) 
  • 300 Mehl 
  • etwas   Mehl 
  •     Salz 
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 500 Ricotta (italienischer Frischkäse) 
  •     Öl 
  • 750 Wurzelgemüse (z. B. Möhren, Petersilienwurzeln und Pastinaken) 
  • 1   Zwiebel 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 2 EL  Olivenöl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 2 EL  Mehl 
  • 1/2 Liter  Gemüsefond (Alternative: Instantgemüsebrühe) 
  • 250 Schlagsahne 
  • 5 Stiel/e  Thymian 
  • 1 EL  Butter 
  •     Backpapier 

Zubereitung

60 Minuten
einfach
1.
Parmesan reiben. 300 g Mehl und 1 TL Salz mischen. Parmesan, Eier und Ricotta zufügen. Erst mit den Knethaken des Rührgerätes, dann kurz mit den Händen zum glatten Teig ver­kneten. Der Teig ist weich und etwas klebrig, aber gut formbar. Auf gut bemehlter Arbeitsfläche lange Rol­len (ca. 1,5 cm Ø) formen. Mit einer Teig­karte oder einem Messer in Stücke schneiden. Stücke mit einer Gabel leicht einkerben und auf zwei gut bemehlte Küchentücher legen.
2.
Reichlich Salzwasser aufkochen, Gnocchi mithilfe des Tuches portionsweise hineingeben. 2–3 Minuten kochen, bis sie an die Oberfläche steigen. Mit einer Schaumkelle herausheben und auf einem mit Öl bestrichenen Backblech verteilen.
3.
Wurzeln schälen, waschen und klein würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. Öl im Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Gemüse zufügen, ca. 3 Minuten mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. 2 EL Mehl darüberstäuben, kurz anschwitzen. Mit Fond und Sahne ablöschen, aufkochen. Thymian waschen, zum Gemüse geben. Alles ca. 10 Minuten köcheln.
4.
Butter in einer Pfanne erhitzen. Gnocchi darin goldbraun braten. Thymian aus der Gemüsesoße nehmen. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles anrichten.
5.
2 EL Pekannüsse oder Walnüsse hacken und in einer Pfanne ohne Fett anrösten. 2 EL Zucker dar­überstreuen und unter Rühren karamellisieren. Die Nüsse auf einem Stück Backpapier auskühlen lassen. 75 g Parmaschinken in Streifen schneiden. 100 g Ziegen­frischkäse zerkleinern und alles über die ge­bratenen Gnocchi streuen.
6.
4 Limetten (davon 2 bio) waschen, trocken reiben. Von den 2 Bio-Limetten die Schale ­abreiben. Alle Limetten auspressen. 100 ml Saft abmessen. 10 Rosmarinzweige waschen und grob zerkleinern. Mit 450 ml Wasser, 300 g Zucker, Limettenschale und -saft auf­kochen und ca. 10 Minuten köcheln. Über Nacht auskühlen lassen. Am nächsten Tag durch ein feines Sieb gießen und in Flaschen füllen. Mit Prosecco oder Mineralwasser aufgießen. Kühl aufbewahrt ca. 4 Wochen haltbar.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 960 kcal
  • 35g Eiweiß
  • 55g Fett
  • 76g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved