Zitronenmelisse - Küchenkraut mit Frischekick

Zitronenmelisse hat ein tolles, frisches Aroma.
Zitronenmelisse hat ein tolles, frisches Aroma.

Ihren Namen verdankt die Zitronenmelisse ihrem frischen Zitrus-Aroma, das toll zu sommerlichen Fischgerichten, Bowle und Desserts passt. Unser Lieblingsrezept mit Zitronenmelisse? Selbstgemachtes Pfirsich-Sorbet aus nur 4 Zutaten!

Zitronenmelisse – Herkunft:

Zitronenmelisse, die auch einfach Melisse oder Zitronenkraut genannt wird, hat ihren Ursprung im Vorderen Orient. Das Küchenkraut mit eiförmigen, gezahnten, leicht spitz zulaufenden Blättern wächst heute aber überall an warmen, geschützten Standorten.

Zitronenmelisse – Einkauf/Saison:

Im Handel finden Sie Zitronenmelisse oft frisch im Topf oder auch als Bund. Im Sommer bis zum frühen Herbst stammt die Ware aus hemischem Anbau. Achten Sie beim Einkauf auf frische, grüne Blätter und feste, saftige Stängel.

Zitronenmelisse – Verwendung:

Zitronenmelisse sollten Sie niemals erhitzen oder mitkochen, dann verliert sie ihr Aroma. Geben Sie die Blättchen stattdessen erst kurz vor dem Servieren dazu. Ihr erfrischendes Zitrusaroma passt perfekt zu Fisch: Probieren Sie eine Zitronenmelisse-Soße zu Lachs oder eine Gremolata aus Melisse und Zitronenschale zum Ofenfisch. Auch in Sommerdrinks, wie Melonen-Bowle mit Minze oder Johannisbeer-Bowle mit Limette, und Desserts darf Zitronenmelisse nicht fehlen. Geben Sie fein geschnittene Zitronenmelisse zum Joghurt-Dessert mit Lemon Curd oder zur Mascarponecreme mit Himbeeren.

Selbstgemachtes Pfirsich-Sorbet mit Zitronenmelisse
Selbstgemachtes Pfirsich-Sorbet mit Zitronenmelisse

Unser absolutes Lieblingsrezept ist aber dieses Pfirsich-Sorbet:

5 reife Pfirsiche klein schneiden und mindestens 3 Stunden einfrieren. Die Blätter von 4 Stielen Zitronenmelisse fein hacken. Die Schale von 1 Limette fein abreiben, den Saft auspressen. Gefrorene Pfirsiche mit Melisse, Limettensaft und -schale und 6 EL Agavendicksaft pürieren. Das Pfirsich-Sorbet sofort servieren! Zum Ausdrucken, Merken und Teilen: Hier geht's zum Rezept für selbstgemachtes Pfirsich-Sorbet >>

Zitronenmelisse – Aufbewahrung:

Als Topfpflanze hält sich die Zitronenmelisse am besten an einem zimmerwarmen, hellen Ort. Ist die Erde trocken, bitte nur wenig gießen. Bereits geerntete Zitronenmelisse brauchen Sie am besten rasch auf, denn die Blättchen welken schnell. In ein feuchtes Tuch eingeschlagen, können Sie das Kraut im Gemüsefach des Kühlschrank noch ein bis zwei Tage aufbewahren.

Zitronenmelisse – Ernährung:

Ätherische Öle bewirken das duftige Aroma und können Verdauungsbeschwerden lindern. Ein Teeaufguss aus Zitronenmelisse beruhigt die Nerven und soll so gegen Schlaflosigkeit helfen.

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema

Anzeige

LECKER empfiehlt

Exklusives Koch-Event mit TV-Koch „Studi“
Gewinnspiel mit TV-Koch "Studi"

Einladung für ein exklusives Kochevent zu gewinnen!

Orangen-Joghurt-Creme mit Schokolade
Großer Elinas Rezeptwettbewerb

Ihr Lieblingsrezept mit cremigem Joghurt nach griechischer Art.

Kartoffelsalat à la Chili con Carne
Salate und Fingerfood

Tolle Ideen für ein spätsommerliches Picknick.

Dampfgaren mit AEG
Dampfgaren ist im Trend!

Alles über die schonende Garmethode.

Brombeer Scones
Brunch mit Freunden

Rezepte für Süßes und Herzhaftes sowie tolle Dekoideen.

NOA Gewinnspiel
Weber-Grill zu gewinnen!

Mit dem pflanzlichen Genießer-Quartett von NOA.

Das war die Prep&Cook Night

Tolle Rezepte und Impressionen der KRUPS Kochevents.

KitchenAid in Kristallblau

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved