Zucchini-Pecorino-Kuchen

Aus LECKER 6/2009
Zucchini-Pecorino-Kuchen Rezept

Zutaten

Für Scheiben
  •     Fett und Mehl 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 2 (ca. 300 g)  Zucchini 
  • 100 Pecorino-Käse 
  • 3   Eier (Gr. M) 
  • 100 Crème fraîche 
  • 100 ml  gutes Olivenöl 
  • 200 Mehl 
  • 1 Päckchen  Backpulver 
  •     Salz und Pfeffer 

Zubereitung

105 Minuten
ganz einfach
1.
Eine Kastenform (ca. 1 3/4 l Inhalt; ca. 30 cm lang) fetten und mit Mehl ausstäuben. Knoblauch schälen und fein hacken. Zucchini waschen und putzen. Käse und Zucchini raspeln.
2.
Backofen vorheizen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C/ Gas: Stu­fe 2). Eier, Crème fraîche und Öl mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren. Mehl, Backpulver, ca. 2 TL Salz, ca. 1/2 TL Pfeffer, Zucchini und Käse zugeben darübersieben, kurz verrühren.
3.
In die Form füllen und im heißen Ofen 1–1 1/4 Stunden backen. Kuchen ca. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann stürzen. Kuchen warm oder kalt servieren. Dazu schmeckt Crème fraîche mit grobem Pfeffer.

Ernährungsinfo

15 Scheiben ca. :
  • 180 kcal
  • 6g Eiweiß
  • 12g Fett
  • 10g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Spiralschneider
UVP: EUR 8,98
Preis: EUR 4,72 Prime-Versand
Sie sparen: 4,26 EUR (47%)
BIO Kokosöl
UVP: EUR 17,99
Preis: EUR 12,49 Prime-Versand
Sie sparen: 5,50 EUR (31%)
Cupcake-Riesenrad
 
Preis: EUR 18,83
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved