Zucchinikuchen backen - so geht's Schritt für Schritt

Zucchinikuchen

Zucchinikuchen

Zucchini in süßem Kuchen? Unbedingt! Denn das beliebte Gemüse aus der Familie der Kürbisgewächse macht den Zucchinikuchen aufgrund seines hohen Wassergehalts besonders saftig. Damit der Kuchen nicht zu feucht wird, sollte man die Zucchini jedoch entwässern, bevor sie unter den Rührteig gehoben werden. Durch die Zugabe von Zitronenschale und -saft bekommt der Zucchinikuchen zusätzlich eine köstlich-frische Note. Das Topping aus Schlagsahne und selbst gemachtem Pistazien-Krokant rundet dieses Kuchenrezept wunderbar ab.

Zucchinikuchen - Zutaten für ca. 24 Stücke:

1 große Zucchini (ca. 250 g), 1/2 TL Salz, 1 Bio-Zitrone, 200 g Mehl, 50 g Speisestärke, 1 gehäufter TL Backpulver, 1 gehäufter TL Natron, 150 g weiche Butter, 325 g Zucker, 3 Päckchen Vanillezucker, 4 Eier (Größe M), 75 g Doppelrahm-Frischkäse, 30 g Pistazienkerne, 350 g Schlagsahne, Fett und Mehl für die Form, Alufolie, Öl für die Alufolie

Zucchinikuchen - Schritt 1:

Zucchinikuchen - Schritt 1:

1 große Zucchini waschen, putzen und grob raspeln. Zum "Entwässern" die Zucchiniraspel mit 1/2 TL Salz mischen, in einem Sieb ca. 15 Minuten ziehen lassen und anschließend auf Küchenpapier gut abtropfen lassen, damit der Zucchinikuchen später nicht zu feucht wird.

Zucchinikuchen  - Schritt 2:

Zucchinikuchen - Schritt 2:

1 Bio-Zitrone waschen und die Schale fein abreiben. Die Zitrone anschließend auspressen.

Tipp: Die Zitrone mit der flachen Hand auf der Arbeitsfläche hin und her rollen, dann gibt sie mehr Saft.

Zucchinikuchen  - Schritt 3:

Zucchinikuchen - Schritt 3:

Für den Zucchinikuchen-Teig 200 g Mehl, 50 g Speisestärke, 1 gehäufter TL Backpulver und 1 gehäuften TL Natron mischen. In einer zweiten Schüssel 150 g Butter, 250 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker ca. 8 Minuten cremig rühren. Die zimmerwarmen Eier einzeln unterrührren. Zitronensaft und -schale unterrühren. Anschließend den Frischkäse und die Mehlmischung portionsweise im Wechsel unter die Eimasse rühren.

Zum Schluss die Zucchiniraspel unter den Teig heben. Den Teig in eine mit Mehl ausgestäubte Kastenform füllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 50 Minuten backen. Den Zucchinkuchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und anschließend stürzen.

Zucchinikuchen  - Schritt 4:

Zucchinikuchen - Schritt 4:

Während der Zucchinikuchen auskühlt, 75 g Zucker in einer Pfanne schmelzen bis dieser sich goldbraun färbt. 30 g Pistazien hinzufügen und unterrühren. Die Zucker-Pistazien-Masse auf einem Stück geölter Folie glattstreichen und fest werden lassen.

Zucchinikuchen  - Schritt 5:

Zucchinikuchen - Schritt 5:

Den Krokant für den Zucchinikuchen, wenn er hart geworden ist, hacken. Die Messerklinge dafür einölen, so bleibt nichts daran kleben.

Zucchinikuchen - Schritt 6:

Zucchinikuchen - Schritt 6:

Für die Zucchinikuchen-Deko die Sahne mit 2 Päckchen Vanillezucker steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit flacher Blatttülle füllen. Die Schlagsahne in engen Wellen nebeneinander auf den Zucchinikuchen spritzen.

Zucchinikuchen    - Schritt 7:

Zucchinikuchen - Schritt 7:

Den Zucchinikuchen mit dem Pistazien-Krokant bestreuen und servieren.

Hier finden Sie weitere Rezepte für Zucchinikuchen.

Wie gefällt Ihnen unser Backkurs für Zucchinkuchen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter dieser Galerie oder auf LECKER.de bei Facebook.

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved