Zucchininudeln mit Erdnusssoße - so geht's

Low Carb-Pastagenuss: Statt aus Nudelteig werden die Spaghetti für dieses asiatisch inspirierte Essen nämlich aus Zucchini gemacht. Dazu schmecken Erdnusssoße und knusprig gebratener Tofu. So geht's!

 

Das brauchst für die Zucchininudeln:

Für die Erdnusssoße:

Für die Nudeln:

  • 340 g Tofu
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 Zucchini
  • 1 EL Sesam
  • 2 EL Frühlingszwiebel
 

So geht's:

  1. Für die Erdnusssoße alle Zutaten in der Küchenmaschine oder mit einem Pürierstab fein mixen.
  2. Tofu in Würfel schneiden und mit etwas Sesamöl goldbraun anbraten. Ungefähr 100 g von der Erdnusssoße hinzugeben und köcheln lassen bis der Tofu die Soße aufgenommen hat.
  3. Mit einem Spiralschneider* oder Gemüseschneider die Zucchini in feine Streifen schneiden. Die Zucchininudeln In einer Schüssel mit der restlichen Erdnusssoße vermengen. Den gebratenen Tofu dazu geben. Mit Sesam und Frühlingszwiebel garnieren.

*Affiliate-Link

 

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved