Alblinsen und Spätzle

Aus kochen & genießen 9/2017
3.5
(8) 3.5 Sterne von 5
Alblinsen und Spätzle Rezept

Mal nicht in einer schweren Einbrenne, sondern leicht und aromatisch abgestimmt mit Apfelsaft, Wein und Orangenschale

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Möhre  
  • 100 g   Knollensellerie  
  • 4 EL   Öl  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 1/2 TL   Rosenpaprika  
  • 150 ml   Apfelsaft  
  • 100 ml   trockener Rotwein  
  • 250 g   kleine Linsen (z. B. grüne und braune) 
  • 2   Lorbeerblätter  
  • 1 EL   mittelscharfer Senf  
  • abgeriebene Schale von 1   Bio-Orange  
  • 2 TL   Gemüsebrühe (instant) 
  •     Salz und Pfeffer  
  • 300 g   Mehl  
  •     Muskat  
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 5 EL   Mineralwasser mit Kohlensäure 
  • 4 Stiel/e   Majoran  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Linsen Zwiebel, Möhre und Sellerie schälen, fein würfeln. 2 EL Öl erhitzen. Zwiebel darin glasig dünsten. Möhre und Sellerie ca. 4 Minuten mitdünsten. Tomatenmark und Paprika­pulver zugeben, kurz anschwitzen. Mit Apfelsaft, Rotwein und 500 ml Wasser ablöschen. Linsen, Lorbeer, Senf und Orangenschale zugeben. Aufkochen, mit Brühe, Salz und Pfeffer würzen. Ca. 20 Minuten köcheln.
2.
Für die Spätzle Mehl mit 1 TL Salz und ca. 1⁄2 TL Muskat mischen. Eier und Mineralwasser zufügen. Mit einem Holzlöffel (mit Loch) so lange schlagen, bis der Teig Blasen wirft. Teig durch eine Spätzlepresse portionsweise in kochendes Salzwasser drücken, 1–2 Minuten köcheln. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
3.
Majoran waschen, Blättchen ab­zupfen und unter die Linsen heben. Linsen auf den Spätzle anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 720 kcal
  • 31 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 98 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved