Alexander Herrmann - der Spitzenkoch aus Franken

Alexander Herrmann, der sympathische Spitzenkoch aus dem fränkischen Teil Bayerns, ist aus der Riege der deutschen Spitzenköche nicht mehr wegzudenken. Ob als Buchautor, TV-Moderator, Jurymitglied bei „The Taste“ oder Entertainer auf der Showbühne: Alexander Herrmann macht auf verschiedenen Terrains eine ausgezeichnete Figur.

Alexander Herrmann
Alexander Herrmann - ein Sympathieträger hinter dem Herd, Foto: © Derek Henthorn
 

Der Werdegang des Starkochs

Der fränkische Sternekoch Alexander Herrmann, 1971 in Kulmbach geboren, kam schon früh mit dem Gastronomiegewerbe in Kontakt, da seine Familie in Wirsberg seit 1869 ein Hotel führt. Seine Ausbildung zum Koch führte Herrmann, nach dem Besuch der Hotelfachschule "Bavaria" in Altötting, unter anderem zum "Scholteshof" in Belgien, in die "Schweizer Stuben" in Wertheim und zum "Romantikhotel Rottner" nach Nürnberg.

Er beendete schließlich seine Ausbildung zum Küchenmeister und wurde von der bayerischen Regierung mit dem Meisterpreis ausgezeichnet. Nach der Ausbildung wurde Alexander Herrmann Küchenchef von "Herrmann’s Restaurant" in Wirsberg, das heute "Gourmet Restaurant Alexander Herrmann" heißt. Diesem Restaurant wurde 2008 unter seiner Führung ein Michelin-Stern verliehen, den das Team seitdem hält.  Außerdem bewertete der einflussreiche Restaurantführer "Gault-Millau" das Restaurant mit 17 von 20 Punkten. Damit war seine Profikarriere perfekt. Spätestens seitdem hat Herrmann auch in der internationalen Gourmetküche einen Namen.

 

Herrmann im TV

Neben seiner Tätigkeit als Küchenchef ist Alexander Herrmann seit 1997 auch regelmäßig in TV-Shows zu sehen. Er war Mitglied der "Kochduell"-Crew (VOX, 1997-2004), er kochte bei den Olympischen Spielen (ARD, 2006) und war Mitglied der Teams von "Lanz kocht!" (ZDF, 2008-2012). Beim beliebten Format "Die Küchenschlacht" (ZDF, seit 2008) ist Alexander Herrmann sowohl Moderator als auch Juror. Zusätzlich ist er in vielen weiteren Kochspecials zu sehen, unter anderem war er mit Steffen Henssler zu Gast bei Mario Barth (RTL) und trat bei der "José Carreras Leukämie-Gala" (ARD) auf. Von 2014 – 2015 moderierte er außerdem die "Topfgeldjäger". Neben der Teilnahme an der Sendung "Kitchen Impossible" (VOX) und "Verstehen Sie Spaß?" im Jahr 2016, moderierte er auch die Sendung "Kampf der Köche" (SAT 1). Seit 2013 ist Alexander Herrmann bei „The Taste“ (Sat.1) zu sehen. Er ist bisher der einzige „The Taste“ Coach, der sein Team bereits dreimal zum Sieg führte. Mit „Alexander Herrmann Live“ ist er seit 2018 mit seiner großen Live Bühnen Show unterwegs, welche zusätzlich in Ausschnitten im TV (Sat.1) gezeigt wurde.

 

Mehr als nur Fernsehen

Auch als Kochbuchautor hat sich Herrmann etabliert. Ende 2010 startete er seine Trilogie "Küchen IQ" (Collection Rolf Heyne), die dem interessierten Leser zeigt, wie man eigene Gerichte kreiert. Herrmann stellt hier Basisrezepte vor, die man anhand von Aromakriterien zu persönlichen Gerichten zusammenstellen kann. Ein sehr innovativer Ansatz, mit dem der Meisterkoch dem Leser "kulinarische Intelligenz" vermitteln möchte. Band zwei (Menükreation) und drei (Anlasskreation), die im Laufe der Jahre 2011 und 2012 veröffentlicht wurden, sind die thematische und didaktische Fortführung von Band eins (Gerichtkreation). In seinem 2016 erschienen Kochbuch „Geschmacksgeheimnisse“ (DK Verlag) geht Alexander Herrmann der Frage nach, wie man einem Gericht das gewisse Etwas verleiht und gibt praktische Tipps aus der Sterneküche für den heimischen Herd. Aktuell zeigt er unter dem Motto „Schnell mal was Gutes“ in seinem gleichnamigen Kochbuch (DK Verlag 2018), wie man trotz Zeitmangel und ohne viel Aufwand besondere Leckereien für den Feierabend zaubert.

Alexander Herrmann ist mittlerweile eine feste Größe unter den deutschen Star-, TV- und Sterneköchen und hat mit seiner freundlichen Art und seinem fränkischen Akzent viele Fans gewonnen. Neben diesen üblichen Tätigkeitsfeldern für Sterneköche in der Medienlandschaft, nutzt Herrmann sein Showtalent aber auch für andere Formen des kulinarischen Entertainments. Für ein genussvolles Ambiente sorgt der sympathische Sternekoch regelmäßig im beliebten "Palazzo Alexander Herrmann" in Nürnberg. Im edel ausstaffierten Spiegelpalast untermalt der Showprofi ein komplettes Revueprogramm mit einem exklusiven Vier-Gänge-Menü aus regionalen Köstlichkeiten. Hier verschmelzen Akrobatik, Comedy und Kochshow zu einem einzigartigen Abendprogramm. Seit 2017 hört man Alexander Herrmann jeden Samstag auf Bayern 1 mit seiner Radio Show "Clever kochen, Tipps & Tricks".

In seinem Liveprogramm "Sterneküche – Durchgedreht!" präsentierte er 2013 seine eigens kreierte "Koch Late Night Show" erfolgreich in der ganzen Bundesrepublik, inklusive musikalischer Unterstützung einer Live-Band.

Im Januar 2018 startete seine neue deutschlandweite Live Show „Schnell mal was Gutes“. Freunde der kulinarischen Unterhaltung erwartet zwei Stunden Stand-Up auf Sterne-Niveau von dem Mann, der so schlagfertig ist, dass er einen Liter Sahne allein mit Worten steif schlagen kann. Mit seinem fränkischen Charme und einer großen Prise Witz erzählt Alexander Herrmann Anekdoten aus seiner Sterne- und TV-Kochkarriere: Was ist das Geheimnis von „The Taste“? Was ist wirklich bei „Verstehen Sie Spaß?“ passiert? Und wieso kommt bei einem Abend mit vier Profiköchen auf einmal der Pizzabote? Auf diese und viele weitere, auch kulinarische Fragen, gibt es von Alexander Herrmann antworten.

 

Rezepte von Alexander Herrmann

 

Steckbrief Alexander Herrmann

Geboren: 7. Juni 1971 in Kulmbach, Deutschland
Alter: 47 (Stand 2018)
Größe: 1,82m
Partnerin: Eva Herrmann (verheiratet)
Kinder: Eine Tochter, ein Sohn

Instagram Account von Alexander Herrmann

Restaurant:
Restaurant Alexander Herrmann
Marktplatz 11
95339 Wirsberg

 

Auszeichnungen von Alexander Herrmann

  • Michelin: 1 Stern (Stand 2018)
  • Gault-Millau: 17 von 20 Punkten
  • 3,5 Punkte in der Gourmetzeitschrift "Der Feinschmecker"
  • "Kochschule des Jahres 2011" von Gault-Millau
 

Bücher von Alexander Herrmann

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved