Allgäuer Kässpätzle

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Mehl, feingesiebt  
  • 4   Eier  
  •     Salz  
  •     ¼ l Wasser  
  • 250 g   Allgäuer Emmentaler  
  • 5   Zwiebeln, in Ringen  
  •     Butter  

Zubereitung

35 Minuten
1.
Aus Mehl, Eiern, einer Prise Salz und Wasser einen Spätzleteig anrühren. Gut durchschlagen, bis er Blasen wirft. Den nicht zu flüssigen Teig eine halbe Stunde ruhen lassen, damit das Mehl ausquellen kann.
2.
In der Zwischenzeit die Zwiebelringe in einer Pfanne in Butter rösten.
3.
Leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und den Spätzleteig vom Holzbrett mit dem Messer ins kochende Wasser schaben (einfacher geht´s mit dem Spatznhobel!).
4.
Sobald die Spätzle aufsteigen, mit dem Schaumlöffel herausnehmen und abtropfen lassen. In eine vorgewärmte Schüssel abwechselnd eine Schicht Spätzle und geriebenen Allgäuer Emmentaler füllen. Zuletzt eine Schicht Spätzle einfüllen und mit den gerösteten Zwiebeln bestreuen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved