Amaretto-Quarksahne-Torte

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 100 g   Amarettini (ital. Mandel-gebäck), 3 Eier (Gr. M), 1 Pr. Salz  
  • 75 g   + 50 g Zucker  
  • 75 g   Mehl, 25 g Speisestärke  
  • 1   gehäufter TL Backpulver  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Aprikosen  
  • 250   Mascarpone (ital. Frischkäse) 
  • 500 g   Magerquark  
  • 1-2 TL   Amaretto-Likör  
  • evtl. 1/2-1 TL   abgeriebene  
  •     unbehandelte Zitronenschale  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 450 g   Schlagsahne  
  • 2 Päckchen   Sahnefestiger  
  •     Melisse zum Verzieren 
  •     Backpapier, 1 gr. Gefrierbeutel 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Springform (26 cm Ø) am Boden mit Backpapier auslegen. 50 g Amarettini in einen Gefrierbeutel füllen, verschließen und mit einer Teigrolle fein zerbröseln. Eier trennen. Eiweiß, 2 EL kaltes Wasser und Salz steif schlagen, dabei 75 g Zucker einrieseln lassen. Eigelb einzeln darunter schlagen. Mehl, Stärke und Backpulver darauf sieben, mit den Amarettinibröseln unterheben. In die Form streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) 20-25 Min. backen. Auskühlen
2.
Aprikosen sehr gut abtropfen lassen und, bis auf 4 Hälften, in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Mascarpone, Quark, Amaretto, Zitronenschale, 50 g Zucker und Vanillin-Zucker kurz verrühren. 200 g Sahne steif schlagen, dabei Sahnefestiger einrieseln lassen. Unter die Quark-Masse heben. Die Aprikosenwürfel darunter ziehen
3.
Biskuit waagerecht halbieren. Den Formrand oder Tortenring um den unteren Boden schließen. Quark-Sahne darauf streichen. 2. Boden darauf legen. 2-3 Stunden kalt stellen
4.
50 g Amarettini grob zerbröseln. Rest Aprikosen in Spalten schneiden. 250 g Sahne steif schlagen. Torte damit einstreichen, mit Aprikosen, Rest Amarettini und Melisse verzieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 280 kcal
  • 1170 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved