Amerikanische Pumpkin-Pie

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 200 g   Mehl  
  • 3   Eier (Gr. M) 
  • 150 g   Schweineschmalz  
  •     Salz  
  • 1,2 kg   Kürbis (z. B. Hokkaido oder Gartenkürbis) 
  •     Fett für die Form 
  • 150 g   Crème fraîche  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • je 1/4 TL   gemahlener Ingwer und Zimt geriebene Muskatnuss  
  • 75 g   brauner Zucker  

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Mehl, 1 Ei, kaltes Schmalz in Stückchen, ca. 1/2 TL Salz und 2-3 EL eiskaltes Wasser rasch zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen
2.
Kürbis zerteilen, entkernen, in Spalten schneiden und schälen. Fruchtfleisch würfeln, in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Gut abtropfen lassen
3.
Teig rund (ca. 26 cm Ø) ausrollen. In eine gefettete Pie- oder Springform (24 cm Ø) legen, dabei am Rand 2-3 cm hochdrücken. Evtl. überstehenden Teig abschneiden und daraus kleine Figuren formen
4.
Kürbis auf dem Teig verteilen. Crème fraîche, Sahne, 2 Eier, Gewürze und Zucker verrühren und über den Kürbis gießen. Evtl. Teigfiguren darauf legen. Die Pie im heißen Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 1 Stunde backen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 460 kcal
  • 1930 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 31 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved