Ananas-Hackbraten mit Nüssen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Brötchen vom Vortag  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 1 Dose(n) (234 ml)  Ananas  
  • 500 g   Porree (Lauch) 
  • 750 g   gemischtes Hack  
  • 1   Ei  
  •     Salz, weißer Pfeffer  
  •     Chilipulver  
  • 3-4 EL   Erdnusskerne  
  •     Fett fürs Blech 
  • 2 EL   Öl  
  • 4-5 EL   süß-saure Soße (z. B. Asia-Sauce) 
  •     Petersilie und Chilischote zum Garnieren 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Brötchen einweichen. Zwiebel schälen, hacken. Ananas abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. Porree putzen, waschen. 1 Stange in Ringe, Rest klein schneiden
2.
Hack, Ei, Zwiebel und ausgedrücktes Brötchen verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen. Porreeringe, 1-2 EL Nüsse und Hälfte Ananas unter die Hackmasse kneten. Mit angefeuchteten Händen zu einem Laib formen
3.
Hackbraten auf dem gefetteten Blech im heißen Backofen (E-Herd: 200 ° C/ Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 1 Stunde braten. Nach ca. 40 Minuten restliche Nüsse darauf verteilen
4.
Öl erhitzen. Rest Porree und Ananas darin unter Wenden ca. 5 Minuten braten. Soße und 6 EL Ananassaft angießen, aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Alles anrichten und garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 520 kcal
  • 2180 kJ
  • 43 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 17 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved